Archiv für Januar 2009

Die Geschichte mit meinem Ford Navigationssystem hat endgültig eine positive Wendung genommen! Wie bereits angekündigt, wurde mir ein Update für die Ford Navigation geschickt. Es ist tatsächlich ein Briefumschlag mit einer bzw. zwei DVDs angekommen, mit Hilfe derer das Ford Navigationssystem auf einen aktuellen Stand gebracht werden sollte!

Ich beginne jetzt nicht nocheinmal ganz vorne die Geschichte zu erzählen, denn die kann man sich schön selbst erarbeiten. Entweder klickt man auf den Begriff „Auto“ in der Tag-Wolke oder auf die Auto-Kategorie. [Hier sonst auch die Links zu den notwendigen Beiträgen, natürlich in chronologisch Reihenfolge: Ford und Navi, Ford und Navi 2008, Ford Navigation Update ]

Nun konnte also der Umschlag geöffnet und gestaunt werden. Erste Vermutungen waren ja, dass die mir nun auf Grund ihrer endlosen Güte die aktuellste Version aus 2005 schicken, da diese ja gem. Ford Deutschland in meinen 2007er Focus gehört, doch dem war nicht so!

Es ist wirklich und wahrhaftig eine Softwareversion mit Copyright 2006 enthalten (dazu später mehr). Okay, dachte ich, schonmal besser als das was da nun grade läuft. Der Blick auf die ander Seite der Doppel-DVD ließ mich aber freudig strahlen – Kartenmaterial in der Version 2008 – 2009!!!

Yehaa! Also doch Ford Navigation und aktuelle Karten! Ich konnte es kaum erwarten das Update einzuspielen, darum machte ich mich auch gleich daran es zu testen. Hierbei gabs dann noch nen kleinen Dämpfer…es ist nämlich nicht nur Musik-CD raus, Navigation Update DVD rein und fertig :-/

Als erstes muss man den DVD-Navigationsrechner finden. Tipp: Handschuhfach! Abdeckung an der Oberseite entfernen und die Schrauben, des freigelegten Blechrahmens, lösen. Dann klappt das Navigationssystem nach unten und man kann die DVD mit der Navigationssoftware tauschen. Alte DVD raus, neue Update DVD rein fertig.

Argh, doch nicht! Die DVD wurde nicht erkannt…neuer Versuch…Auto bzw. Zündung nochmal aus und erneuter Versuch…selber Fehler…mal länger warten…Okay, dass es kein Kartenmaterial ist (Wie die Meldung im Display sagt) ist mir klar, schliesslich will ich die Software updaten! Hmm dann ist wohl doch nicht alles gut…des es steht extra drauf „Muss installiert sein, um Ford Kartenmaterial von 2006 oder neuer zu nutzen“…

Trotzdem nicht den Kopf in den Sand stecken, einfach mal stumpf die DVD mit dem Kartenmaterial 2009 einlegen – Und siehe da: DVD erkannt!

Also erstmal ein wenig rumprobiert und so. Die eigene Strasse und Hausnummer gesucht…und YES! es gibt nun nicht nur eine, sonder alle Hausnummern in meiner Strasse! 🙂

Ich bin wirklich hoch erfreut, total begeister und zu 100% zufrieden mit der neue Situation. Ein kurzer Versuch eine Rute nach Prenzlau zu berechnen klappte auch. Es wurde nicht wieder der Umweg über A24 und Berlin gewählt, sonder akkurat die A20 vorgeschlagen!

Mein Ford Navigationssystem ist nun also wirklich im Jahre 2009 angekommen und passt somit voll und ganz zu meinem Focus!

Was nun noch aussteht ist eine Probefahrt mit Navi! Sobald ich diese erfolgreich gemeistert habe, werde ich sicher auch noch einige Worte dazu verlieren 😉

Abschließend möchte mich mich noch bedanken. Bei Ford Deutschland für die schnelle Bearbeitung meines Anliegen, die gezielte Fehlinformation und die gute Zusammenarbeit.
Bei meinem Ford Autohaus dafür, dass sie mir nach nur drei Monaten doch noch zu einem zum Focus passenden Navigationssystem verholfen haben. Dies sogar wirklich unentgeltlich!
Und last but not least bei der Autobild, die mir zwar nach eigenen Aussagen nicht helfen konnte, aber die Prüfung meiner Angaben hat wohl an entsprechender Stelle dazu geführt, dass da Bewegung in die Sache kommt!

Ich bedanke mich hiermit förmlich beim Autobild Kummerkasten für mein top – aktuelles Ford Navigationssystem 2009!

Schlagwörter: , , , , ,

Comments 11 Kommentare »

Der Hodenkaiser hat in seinem Blog nach der Nutzung des mobilen Internets gefragt und ich möchte nun daraus antworten!

Ich nutze das Internet überwiegend bzw. eigentlich nur mobil. Ich befinde mich bei der Nutzung zwar zu 80% immer am selben Standort, aber habe trotzdem einen mobilen Internetzugang via UMTS. Die Anbindung des UMTS-Modems an den Desktop erfolgt genau wie beim Laptop per USB-Kabel. Mein Provider ist dabei Vodafone, wobei ich nicht direkter Kunde bin, sondern über Moobicent einen Vertrag geschlossen habe.
Das ist dann auch schon die einzige Nutzung des Internets, denn mir ist die Datenverbindung mit dem Handy doch noch deutlich zu teuer. Angenommen die Kosten wären deutlich geringer, dann hätte ich immer noch Probleme mein Handy zum surfen zu benutzen – Das Display ist einfach mal viel zu klein für solche Aktionen…das macht dann mal garkeinen Spass!

Warum nun immer UMTS und kein DSL über das herkömmliche Kupferkabel?
Man könnte vermuten, dass es am Osten (bzw. exakt Prenzlau) liegt und die falschen Kabel in der Erde liegen, aber das ist in diesem Fall nicht der Grund! Bedingt durch meinen Beruf arbeite ich gelegentlich bis öfters an unterschiedlichen Orten und dann meist auch gleich für eine längere Zeit (nicht gleich Jahre, aber durchaus Wochen ggf. auch mal Monate). Hätte ich nun diese „normalen“ DSL-Anschluss, dann würde ich immer schön für den zahlen und könnte ihn nicht im vollen Umfang nutzen.

Zum Nutzen sei noch gesagt, dass mit UMTS alles möglich ist, solange es nicht auf die Latenz ankommt. Surfen, Email, Downloads, Chatten und bloggen, alles kein Problem, aber Onlinespiele sehen schon schlechter aus. Bei guter Verbindung sind „langsame“ Spiele schon drin, aber Shooter braucht man garnicht erst versuchen. Dafür ist die mobile Verbindung ins Internet einfach nicht geeignet.

Schlagwörter: , , , , ,

Comments 11 Kommentare »

Heute will ich noch schnell an ein bis drei Gewinnspielen teilnehmen um so die Chance zu haben beispielsweise einen Amazon Gutschein zu gewinnen 🙂

Beim gratis-butler Gewinnspiel gibt es Preise im Gesamtwert von über 1000 Euro. Neben einem iPod touch und Nokia N85 8GB gibt es noch zehn (!) Amazon Gutscheincode. Jeder dieser Gutscheine hat einen Wert von 50 Euro! Da lohnt es sich auf jeden Fall sein Glück zu versuchen, denn die Chancen stehen garnicht so schlecht, dass man etwas abstauben kann. Es gibt insgesamt 12 Preise und bisher nur 15 Teilnehmer – Zumindest öffentlich bekannte :-/
Aber selbst wenn es doppelt soviele sind, dann stehen die Chancen immer noch besser als 1 zu 3 – Das bedeutet sie ist größer als 33,33% und das ist mal richtig gut! Teilnahmebedingungen sind denkbar einfach: Über die Aktion berichten, einen Link setzen und eine Email schreiben, dass man dabei ist. So einfach ist das 🙂

Der zweite Versuch etwas gratis ab zu greifen geschieht genauso. Hier ein kleiner Bericht zu eee900.de und schon hat man aktiv am MSI-Netbook-Gewinnspiel teilgenommen! Ich denke, dass ich nicht erklären muss worum es hier geht…der Titel des Gewinnspieles erklärt das schon ausreichend 😉
Meine Motivation daran teil zu nehmen wird auch nicht dadurch gebrochen, dass es bereits über 120 Teilnehmer gibt und nur ein MSI Wind Netbook (U100-1616XP Black Luxury) verlost wird. Aber wer so oft nicht gewonnen hat, der kann eigentlich garnicht mehr verlieren 😛

Der dritte und letzte Versuch für heute geht an 2biUs. Dort werden zwei Amazongutscheine verlost, welche jeweils 50 Euro Wert sind! Diese Gewinnspiel dauert allerdings noch bis Ende März, sodass hier keine schnelle Entscheidung herbeigeführt werden kann. Da ich aber ein geduldiger Mensch bin, ist das mal garkein Problem 😉

Schlagwörter: , , , , ,

Comments 5 Kommentare »