Archiv für Oktober 2010

Man glaub es nicht, aber der Sommer ist nun wirklich wieder Geschichte – Zumindest wenn man es aus sicht der Uhr betrachtet, denn die Sommerzeit ist vorüber! Genaugenommen ists mit dem Sommer ja eh nicht mehr so dolle gewesen, aber nun haben wir letzte Nacht ne Stunde mehr gehabt und wieder die Winterzeit.

Dazu die Frage was man so machen könnte mit einer Stunde mehr möchte ich garnicht groß anreissen, denn die Vielfalt ist mindestens so groß wie die Anzahl der Leser hier 😉
Drei Beispiele, welche die Standardsituationen darstellen nenne ich trotzdem mal: Die einen haben einfach ne Stunde länger gefeiert, die anderen mal richtig ausgeschlafen und ganz clevere haben das mit der Zeitumstellung verpennt und haben sich heut den ganzen Tag über ständig zu spät kommenden Leute geärgert (Zum Beispiel weil der Bäcker, um ihrer Meinung nach 08:00 Uhr, einfach noch zu hatte 😀 )

Warum stellt man die Zeit entgegen anders lautender Meinungen nun weltweit zweimal im Jahr um? Und wenn ja, wann und vorallem in welche Richtung??? Fragen über Fragen…

Also, grundsätzlich hat der kleine Nils [Anm. des Autors: Name zum Schutze der Person geändert] schon recht, nicht die ganze Welt macht mit bei der Zeitumstellung…es gibt da schon ein oder zwei Staaten, die daran nicht so recht teilnehmen – Bei der geringen Zahl der Nicht-Umsteller aber vernachlässigbar denke ich mal 😉
Warum man die Uhr nun vor bzw. zurückdreht ist auf einen alten Gedanken zur Energieeinsparung zurückzuführen. In den 70ern wurde darüber nachgedacht, dass man ja ne Menge Licht sparen würde, wenn man die „menschlichen“ Uhrzeiten einfach in die Helle Phase des 24-Stunden-Tag-Zyklus legen würde…und schon war die Sommerzeit geboren.

Von da an wurde nun immer am ersten Sonntag im März die Uhren eine Stunde vorgestellt, quasi eine Stunde „geklaut“ und am letzten Sonntag im Oktober wurde uns dann immer eine Stunde „geschenkt“.

Ob das mit dem Energiesparen durch Zeitumstellung nun so wirklich einen Vorteil bringt, also sinnvolle Mengen an Energie einspart oder nicht ist eine nicht ganz einfache Sache…da gibt es Studien, die belegen das eine und Untersuchungen die belegen das andere…wie auch immer die Zeitumstellung sich auf den Energieverbrauch auswirkt – Umstellen müssen wir die Uhr, sonst sind wir ständig die einzigen Deppen, die immer und überall zur falschen Zeit ankommen…

PS: Falls ihr es vergessen haben solltet und euch nicht sicher seit wie spät es gerade ist, die Tante-G oder der Feuerball helfen euch da sicher gern weiter. Einfach nach „Uhrzeit“ fragen und die Antwort auswerten 😉

Schlagwörter: , , ,

Comments Keine Kommentare »

Hat mal einer von euch in letzter Zeit fern gesehen??

Ich gehe einfach mal davon aus, dass jeder mal mehr oder weniger den Flimmerkasten an hat bzw. hatte. Eine nicht näher genannte Fast-Food-Kette, acht quatsch, nennen wir das Kind beim Namen => McDonalds hat da nen neuen Werbespot am Start. Hat den mal einer gesehen?

Es geht dabei um einen jungen dynamischen Vogel, der da in einer netten Stadt an einem Brunnen sitzt. Hier laufen nun Leute vorbei und schmeißen Münzen (meist Centstücke) in den Brunnen und wünschen sich etwas (Okay, letzteres ist reine Spekulation). Anschließend kommt die nächste Szene, in der eben dieser Typ bei McDonalds an der Kasse steht und seinen 1 Euro Burger mit ner Hand voll Münzen aus seiner durchnässten Hose bezahlt. Seine hellbraungraue Jacke ist ebenfalls deutlich gezeichnet vom planschen im Brunnen.

Das klingt vielleicht erstmal lustig und mag ja auch spannend an zu sehen sein, wenn sich da einer zum Horst macht und im Stadtbrunnen nach Centmünzen fischt, aber ernsthaft betrachtet ist doch schon ein wenig uncool oder?

Was für eine Vorbildfunktion nimmt McDonalds da denn bitte schön ein? Nicht nur, dass sie das nicht gesündeste Essen liefern, nein nun gibts auch noch richtig schlechte Erziehung – Immerhin aber gratis und nicht zum McDonalds Schnell mal Sparen Kurz von ungefähr Eineurozehn :-/

Echt mal, da sehen die Kinder nun im Fernsehen, wie sich sich ganz einfach den einen oder anderen Burger finanzieren können ohne groß nachdenken zu müssen. Einfach mal die Münzen aus dem Wunschbrunnen fischen und damit dann das FastFood finanzieren.
Wenn einer das Geld aus solch einem Brunnen fischen sollte, dann die Stadt oder das Museum / die Einrichtung zu der dieser Brunnen gehört und auch nur um damit selbiges zu erhalten!

In meinen Augen sollte McDonalds echt mal über seine Werbekampagnen nachdenken…wobei, eigentlich haben die ja mal wieder alles richtig gemacht…es gibt schließlich Leute die über sie Reden :-/

Schlagwörter: , , , ,

Comments 2 Kommentare »

Es ist kaum zu glauben, aber ich hab ein Paket bekommen. Das ist an sich ja noch nichts besonderes, aber der Zustand des Pakets ist schon einen mittelschweren Aufreger wert!

Der Zustand des Paketes an sich war dabei noch nichtmal das Schlimmste an der ganzen Sache, aber dazu gleich mehr…

Wie man ja deutlich erkennen kann leider nicht erkennen kann, da das mit dem Fotoupload gerade nicht läuft, ist das Paket „leicht“ eingedrückt…wobei…nein, „leicht“ stimmt ganz deutlich nicht. Es ist so, dass dieser schöne Karton um fast ein Drittel kleiner war, als er hätte sein sollen – Okay, vielleicht leicht übertrieben…über 20% sinds gewesen.

Zur bildlichen Beschreibung: Etwa Schukartongröße (Schuhgröße 46,5) hätte der Karton haben sollen. Die eine, schmale / kurze Seite war aber dermaßen stark deformiert bzw. eingedrückt, dass der Karton deutlich an Länge verloren hatte. Der Inhalt ist zum Glück unbeschädigt geblieben!

So darf in meinen Augen ein Paket nicht beim Empfänger ankommen, aber der echte Knaller war der Postbote. Auf die Frage was dem Paket passiert sei, dass es so aussehe, meinte er abweisend „naja, da ist wohl was draufgefallen oder so…“

Echt der Hammer. Ich mein es kann ja mal passieren, dass so ein Paket im Postbotenauto umherfliegt oder etwas drauffällt, aber dann sollte der verantwortliche Fahrer vielleicht ein kleine wenig freundlicher reagieren. Schließlich erwartet der Empfänger ein unversehrtes Paket und wenns dann so sche**** ausschaut, dann wäre eine Entschuldigung nicht unbedingt erforderlich, aber eine freundliche Auskunft auch nicht verkehrt.

Ich hoffe einfach mal, dass mein nächstes Paket oder Päckchen ordentlich ankommt…ist ja kein Zustand so :-/

Schlagwörter: , , , ,

Comments 1 Kommentar »