ist eine weitere Leuchte an einem jeden Auto, welches über eine Zulassung in der Bundesrepublik Deutschland verfügt – Zumindest wenn es in einem „tüv-igen“ Zustand ist 😉

Nachdem ich vor einiger Zeit etwas über die Funktionsweise und Nutzung der Nebelschlussleuchte erzählt habe, möchte ich den Gedanken zum Thema Auto nochmals aufgreifen und etwas über den Blinker erzählen…

Eigentlich könnte ich auch nochmal zur Nebelschlussleuchte berichten, denn wir hatten übers Wochenende ja ein wenig davon, aber da der Erfolg eh nur dann einsetzt, wenn man mit ein geschaltetem Fernlicht hinter den Nebelschlussleuchten-Moglies hinterher fährt, lasse ich es einfach sein 😉

Nun aber zum Blinker:
Der Blinker an einem Kraftfahrzeug hat viele Aufgaben und Funktionen, aber die wesentliche ist es, den Wunsch zum Richtungswechsel anzuzeigen. Nebenfunktionen wie die Kennzeichnung von liegengebliebenen Kraftfahrzeugen oder die Warnung am Stauende, möchte ich ganicht näher ausführen…der Richtungswechsel ist der entscheidene Faktor!

Im Laufe des Wochenende war ich mal wieder mit meinem über alles geliebten Ford Focus unterwegs, als mir mehrere Autos negativ auf fielen. Begonnen hat es eigentlich an einer harmlosen zweispurigen Strasse, bei der in einiger Entfernung (größer 1km – Geschwindigkeitsbegrenzung 70km/h) eine Ausfahrt nach rechts ab geht – Keine Autobahn, sondern eine Bundesstrasse…

Hier gab es dann so einen Profi im Strassenverkehr, der meinte er könnte einfach mal die Spur wechseln…kann er ja auch gern, aber blinken soll er doch bitte. Selbst wenn es das nicht tun würde, wäre mir das fast egal – Solange er weit genug vor oder hinter mir ist. Leider war der Vogel in diesem Falle genau neben mir / eine halbe Wagenlänge vor mir!!!

Nun hat der Fahrer des Kleinbusses einfach so mal eben rechts rübergezogen, OHNE auch nur einen Gedanken an die anderen Verkehrsteilnehmer zu verschwenden…kein gucken, blinken oder sonstwas…immer schön getreu dem Motto „Da kam gestern auch keiner“…

Eine Vollbremsung und Rechtsauslenkung später war ich richtig sauer auf den Typen, aber mehr an Anhupen kann man ja eh nicht machen…wenn er zumindest mal geblinkt hätte bevor er die Richtung ändert und nicht erst nach meinem Hupen…dann hätte ich nicht voll in die Eisen steigen brauchen, da hätte es ein einfache abbremsen auch getan – Wenn der feine Busfahrer schon kein Gas geben kann!

Des Rest der Fahrt hab ich dann deutlich intensiver auf die Blinkmoral der Autofahrer geachtet…und da hätte so manch einer mal blinken können oder müssen…wie dem auch sei, ist ja (mal wieder und zum Glück) nichts passiert.

Bleibt sauber, fahrt mit Nebelschlussleuchte nur 50km/h und denkt an den Blinker – Also, benutzt ihn auch…nur dran denken reicht nicht 😉

Schlagwörter: , , , , ,
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung