Wer letztes Jahr schon hier gewesen ist, der erinnert sich sicher an meinen Beitrag zum Thema „Ford und Navi„. Damals ging es darum, dass das Navigationssystem in einem Ford Focus mit Baujahr 2007 „ein wenig“ veraltert war bzw. ist. In diesem konkreten Fall ist das Navi von 2002 – Bei einem Auto aus 2007 mal mehr als schlecht. Da hätten sie das Navi auch gleich weglassen können :-/

Nun habe ich damals gesagt, dass sich eine Lösung finden wird…heute weiß ich, dass es falscher Optimismus war…was es aber auch nicht besser macht 🙁

Die ganze Geschichte in kürze:
Nach meiner Feststellung, dass das Navi mal total veraltert ist, bin ich zurück zum Ford Autohaus und habe dort nachgefragt. Hier hieß es, dass kann garnicht sein, dass da so ein altes Navigationssystem drin ist…
Eine Kontrolle durch das Personal bestätigte aber die Version 1 2002!

Die Frage nach einer Aktualisierung oder neuerem Kartenmaterial für das Navi wurde vom Ford Autohaus als möglich eingestuft. Soll heißen: Klar geht, sie können zwischen Version 2005 (gebraucht) für ca. 200 Euro und der aktuellen, fast neuen Version 2007 für über 300 Euro wählen!

Beides total für die Tonne in meinen Augen, denn ich hatte einen Focus mit Navi gekauft und nichts anderes. Ich lehnte also erstmal danken ab und überlegte mir mal Ford Deutschland zum Sachverhalt zu befragen.

Mein Einschreiben schickte ich auch eine Woche später los. Am Montag morgen ging das Einschreiben mit Rückschein und meiner Beschwerde über das total veralterte Navi in die Post. Schon am Freitag hatte ich den Rückschein, sodass ich wusste, dass mein Schreiben bei Ford eingetroffen ist.
Die folgenden Wochen hörte ich nichts bzgl. diesen Schreibens. Nach ca. fünf (!) Wochen erhielt ich eine Antwort. Den Inhalt gebe ich hier direkt wieder, nicht wortwörtlich, aber sinngemäß: „Ihr schreiben ist bei uns eingetroffen und wird nun bearbeitet.“

Super! Es hat nur gute fünf Wochen gedauert, dass ein Schreiben von der Haustür (wo ja ein Mitarbeiter für das Einschreiben unterschreiben musste) in der richtigen Stelle des Hauses ankommt…ich applaudiere an dieser Stelle aufrichtig!

Nun habe ich heute (bevor ich ein weiteres Einschreiben abgeschickt habe, in dem ich nach einem Sachstand nach Eingang meines Schreibens frage) einen Anruf von Ford Deutschland erhalten. Die wollten mich wirklich wegen meinem Navi sprechen. Ich war mehr als verwundert…Nicht mal zwei Monate bevor etwas passiert…

Das „tolle“ ist nun, dass Ford Deutschland die Sache ziemlich entspannt sieht…was mir, zugegebener maßen, total missfällt!
Ford sagt sich, das ist ihr Problem, denn mit uns haben sie keinen Vertrag. Sie haben den Focus nicht bei uns gekauft und somit geht uns das gar nichts an! Sie müssen sich da an ihr Ford Autohaus wenden.

Aber es kommt noch schlimmer: Die weitere Aussage ist, dass das Navigationssystem seit 2005 nicht mehr weiterentwickelt und / oder aktualisiert wird. Es gibt also keine neueren Versionen als die 05er…
Da Frage ich mich zum Einen wie Ford 2007 so ein Auto mit Navi verkaufen kann und zum Anderen was für eine Version 2007 die mir andrehen wollten!

Ich könnte echt ungehalten werden bei sowas! Das regt mich mal mehr als auf. Das ist echt das allerletzte! So eine verdammte

Aufregen bringt mich leider kein Stück vorwärts, sodass ich es lieber lasse und versuche die Energie irgendwie ander zu nutzen…vielleicht um doch noch an eine aktuellere Navi Software oder Kartenmaterial zu kommen!

Es ist echt das allerletzte…das geht so garnicht…wie können die so eine Navi verbauen und dann auch noch behaupten es sei nicht das Problem von Ford Deutschland
Schlimmerweise haben die ja auch noch recht, denn es ist nicht das Problem von Ford, denn der Focus ist ja nun meiner und somit auch das Navi 🙁

So, bevor ich hier vor Hass auf Ford platze, werde ich lieber den „Publish-Button“ drücken und irgendetwas anderes machen…

Schlagwörter: , , , ,
7 Antworten zu “Ford und Navi 2008”
  1. newsinder.de sagt:

    Ford und Navi…

    Ford verbaut gern mal nen betagtes Navi, dass kann ich nun leider bestätigen. Mein gebrauchter 2007er Focus hat eine 2002er Navi…das Autohaus bietet für 300Euro die aktuelle Version an und Ford Deutschland meint, es sei nicht ihr Problem, da sie keinen …

  2. zaubi sagt:

    Also ich kann da nicht mitreden
    wir fahren Opel

    aber das ist doch wohl ne Unverschämtheit!!

  3. mr.gene sagt:

    Das ist wohl mal mehr als wahr!

    Opel hab ich vor diesem Ford Focus auch gefahren…nen Astra mit Autogas-Anlage.
    War „eigentlich ganz okay bzw. der Atra auch mein Wunschauto, aber nach wiederkehrenden Problemem mit dem Gefährt, musste ich mich davon trennen :-/

  4. Ben sagt:

    Ach Gene…
    Wird das nun eine unendliche Geschichte oder was ? Warum lädst Du dir nicht aus dem Internet die aktuellste Version – Wäre in Deinem Fall doch noch nichtmal illegal oder ?

  5. mr.gene sagt:

    Ja, es könnte zur unendlichen Geschichte ausarten…ich werd jetzt mal dem ADAC schreiben…Kategorie „Schweinerei des Monats“ oder sowas in der Art 😉

    Mal schauen ob da dann was passiert…

    Ansonsten gibts ja auch noch Autobild und Konsorten. Notfalls werd ich mich auch mal in die Grauzone begeben und schauen was es da so gibt 🙂

    Ich hoffe mal, dass Ford dann vielleicht doch mit einer aktuellen oder doch zumindest aktuelleren Version rausrückt – OHNE 300 Euronen abgereifen zu wollen!

  6. Marc sagt:

    Ich habe in meinem 2003er Focus auch ein Original-Navi drin…
    Damals war das recht schick, heute würde ich das aber wohl eher nicht mehr ordern – vor allem wenn man die besseren TomTom’s & Co für 199,- bei Aldi bekommt.

    Hatte aber mehr Glück – mein Karten waren damals up2date 🙂

  7. mr.gene sagt:

    Grrrr…

    Ne, ist ja schön zu hören, dass es bei Ford mit dem Navi auch klappen kann. Ich würde es aber definitiv auch nicht wieder kaufen!

  8.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung