Wie ja bereits am Freitag geschrieben, hatte ich nicht viel Zeit die Woche, um im Internet mein Unwesen zu treiben…dennoch habe ich einige recht interessante Themen gelesen. Einige davon will ich natürlich keinem vorenthalten, sodass es heute wieder einen Rückblick gibt!

Eine wirklich üble Mail hat Ecki bekommen. Es gibt sicher Leute, die gern ein so bekanntes Blog hätten wie er, aber selbst nur ein total unbekanntes Blog mit drei Lesern im Monat haben…einer von diesen hat ihm jetzt wohl eine Email geschrieben. Selbst wenn der Autor dieser Mail ein qualifiziertes Blog betreibt, dann hat ihn seine beleidigende Mail jetzt disqualifiziert! Schade, dass er wenigstes so clever war nicht seinen Namen drunter zu schreiben.

Positiv hingegen ist, dass die deutsche Bahn AG ihre Aktionen gegen die Blogscene einstellt. Sogar Mehdorns Firma hat wohl begriffen, dass Blogs in Deutschland nicht total unbedeutend sind. Wie kam es überhaupt dazu? Markus von Netzpolitik.org hat ein internes Memo der Bahn veröffentlicht und darüber waren die nicht so begeistert. Die Blogscene hingegen schon, denn innerhalb weniger Stunden gab es Unmengen an positiven Reaktionen! Auf die Geschichte bin ich zufällig hier gestoßen, sonst hätte ich sogar diesen Skandal verpasst.

Etwas schlechter schaut es noch bei den Topnews aus. Dort haben die Anwälte von C&A eine Abmahnung abgegeben, die das gesamte Geschäftsmodell von Blogs über den Haufen werfen könnte. Sollte die Abmahnung und ggf. eine Klage erfolgreich sein, dann wird Google Adsense und die Intellitxt Werbung in Zukunft entweder deutlicher gekennzeichnet oder sogar ganz verschwinden. Mal abwarten was sich daraus ergibt…

Um ein wenig in den Bereich von Computer und Tools zu kommen: Der IT-Blogger hat eine nette Geschichte zum Thema Nutzung und Anwendung von unbekannten Tools geschrieben. Mehr als lesenswert! Da finden sich sicher zwei, drei Leser wieder, die gerne mal neue Dinge ausprobieren. Mein persönliches Fazit, nachdem ich auch „eigentlich“ immer handele: Nicht alles ausprobieren, was das Internet an Tools zu Verfügung stellt! Sonst muss wieder einer der IT-Profis kommen und versuchen zu Retten, was noch zu Retten ist – Das kenn ich (leider) zu gut…

Einen etwas anderen Ansatz verfolgt Thomas, er geht neue Wege und verwandelt auch schon mal eine IKEA-Blumenkiste in einen Computer. Das Ziel des ganzen ist es einen besonders günstigen PC zu bauen, der dann auch noch sparsam und leise ist. Auch wenn vielleicht anders behauptet werden mag, ein wenig „cool“ soll er auch sein, da bin ich mir sicher 😉

Zum Schluss möchte ich noch Cindy und der Blogwiese zum dritten Geburtstag gratulieren! Dort sind in den vergangenen drei Jahren über 1.300 Beiträge entstanden und es wurden mehr als 13.000 Kommentare abgegeben! Mit Genes Lebenswerk sind wir noch weit davon entfernt, aber wenn alle gut mitmachen, dann schaffen wir das hier auch 😀

Schlagwörter: , , , , , ,
2 Antworten zu “Wochenrückblick 06-09”
  1. newsider sagt:

    Was war wichtig in den letzten Tagen?…

    Einige Dinge, die ich fr wissenswert erachte. Die deutsche bahn rudert ein wenig zurck mit ihrer Abmahnung, da hat die Community der Blogger wohl geholfen, allerdings hlt das C&A nicht davon ab, selbst mit Abmahnungen zu starten.
    Einzelne sind so neid…

  2. Cindy sagt:

    Vielen Dank! :)

  3.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung