Archiv für die Kategorie: “Auto”

Beiträge der Kategorie Auto enthalten Informationen die mein Auto oder Autos allgemein betreffen.

Neulich war ich mal wieder auf der A24 unterwegs, da konnte ich wieder das ein oder andere Highlight erleben. Die A24 war ausnahmsweise mal nicht zu einem der längsten Parkplätze Deutschlands mutiert und auch sonst war eigentlich alles im grünen Bereich.

Das erste war ein mehrfach gescheiterter Überholvorgang eines Sprinters von der Post. Mein guter, zum Glück kaum rostender Ford, fuhr mich dank Tempomat mit konstanter Geschwindigkeit in den Norden…da nährte sich mit atemberaubender Geschwindigkeit (von bestimmt 3m/Minute) von hinten besagter Sprinter an. Aus dem gelben Punkt im Rückspiegel wurde quasi ein gelber Kasten. Etwas oder auch deutlich später ging es dann leicht bergab. (was man hier so „bergab“ nennt 😀 )

Diese Gelegenheit wurde durch den rasenden Postmann genutzt um sich weiter ranzuwagen und dann noch den Überholvorgang ein zu leiten. Wenn er nun Gas gegeben hätte, dann wäre sicher auch vorbei gezogen…nur wer auf der Hälfte der Strecke (bzw. nach fünf Minuten) aufgibt, der schafft es eben nicht. Das Problem war wohl, dass es nicht mehr bergab ging…

Auch ein zweiter und dritter Anlauf scheiterte irgendwie…während der Postmann also immer fleissig zwischen bergab mit Vollgas und Bremse auf der Geraden wechselte, änderte sich bei mir nicht einmal die Geschwindigkeit…schon doof, wenn man den dicken Sprinter mit nem Smart-Motor hat 😛

Bei der zweiten Aktion auf der A24 müsste ich bei der Formulierung vielleicht etwas vorsichtiger sein, aber wer hier ist und sich beleidigt fühlt, der möge sich beschweren – Der Rest nehme es so hin 😉
Hier handelt es sich irgendwie schon um etwas minderbegabten Mitmenschen…ja, etwas hart ausgedrückt, aber wartet ab. Grundsätzlich glaube ich ja an das Gute im Menschen, aber bei manchen muss man wohl leider Abstriche machen…

Vor einigen Tagen berichtete ich über den Start der Fussball Europameisterschaft. Ich bin mir sicher, dass ich meine Wetten gewonnen habe, der Beweis ist übrigens unten angehängt 😀

Kommen wir aber nun erstmal zu dem nicht ganz so cleveren Autofahrer und Fussballfan. Wie bereits erwähnt, schmücken alle ihre Autos. Der eine mehr, der andere weniger…

Jeder kennt die Fahnen zum Aufkleben? Ich gehe mal davon aus. Die Deutschlandflagge ist auch allen in groben Zügen bekannt? Die Farben und deren Reihenfolge sollten bekannt sein denk ich…

Nun traf ich auf der A24 auf einen Wagen, der offensichtlich noch nicht davon gehört hatte. Man kann ja ruhig mal Schwarz nach unten drehen! Sowas hab ich echt noch nie gesehen! In der Theorie bedeutet eine auf dem Kopf gehisste Nationalflagge ‚Notstand, Notlage, Hilfe benötigt‘, aber bei der Autodekoration deutet das eher auf *piiieep* hin!

Hab ich echt noch nicht gesehen, dass jemand sowas hinbekommt…vorallem da es nicht von innen in der Heckscheibe war – Da könnte es mit ganz viel Pech und Missgeschick ja vielleicht gerade noch passieren…

Zum Abschluss aber noch das oben versprochene Foto – Zugegeben nicht auf der A24 entstanden 😉

Deutschland Fan Auto

Schlagwörter: , , , , ,

Comments 5 Kommentare »

…es keine fünf Tage mehr dauert, bis die schwarz-rot-goldene Invasion wieder beginnen wird! Der Grund ist denkbar einfach: Es beginnt die Fussball Europameisterschaft 2012!!!

Aktuell sieht man bestimmt zwei beflaggte Autos in drei Monaten…davon ist dann auch nur die Hälfte in den erwähnten Farben. Ist ja auch nicht schlimm. Fakt ist aber eins: Ich gehe fast jede Wette ein, dass sich das zeitnah ändern wird.

Bis Samstagmittag wird man vermutlich weiterhin alle Autos in ‚Normalzustand‘ antreffen…also ohne Flaggen, Spiegelwärmer in den Farben der Nation oder irgendwelche angeknoteten Schals 😀

Wer nichts ganz so im Fussball involviert ist [also ähnlich wie ich :-P]. dem sei hier und heute erzählt, dass die EM 2012 am Samstag startet und so ungefähr drei Wochen dauern wird 😉

PS: Der Wahnsinn wird sich vermutlich stark an die Leistung des deutschen Teams anpassen – Sind ‚wir‘ raus, ist’s aus!

Schlagwörter: , , , ,

Comments 3 Kommentare »

[gesponserter Artikel]

Honda CivicSeit einiger Zeit habe ich nichts mehr über mein Auto berichtet, da gibt es leider auch nicht wirklich etwas neues gutes zu berichten…damit es aber mal wieder etwas über Autos zu erzählen gibt, kommt hier und heute ein neuer Artikel!

Es geht dabei um den neuen Honda Civic! Nach den Info's von Honda ist der aktuelle Civic eine 75%ige Neuerfindung und – Quasi ein fast ganz neues Auto unter dem bereits seit Jahren bekannten Namen.

Kommen wir aber mal zu den interessanten Dingen: Dem Honda Civic an sich. Der Civic ist recht vielseitig, denn man kann ihn in diversen Ausführungen vom kleinen Family-Stadtflitzer in der fünftürigen Basic-Edition bis zur Sportcoupé Civic Type S, für unsere jungen, dynamischen Autonarren 😉

Ich würde mich für einen Mittelwert aus beidem entscheiden, denn es darf schon etwas mehr sein, als die Basisausstattung (welche mit ABS, diversen Airbags, beheizten elektrisch verstellbaren Aussenspiegeln und vielem mehr schon recht ordentlich ist), muss aber nicht gleich der Type S sein, der auch Rückfahrkamera, klimatisiertes Handschuhfach, Licht- und Regensensor inklusive hat.
Für alle Modelle gibts die Wahl zwischen zwei sparsamen Benzinmotoren. Man hat die Wahl zwischen der 1,4L Maschine mit 100PS und unter sechs Liter/100km oder dem 1,8er Motor mit 140PS und 6,7L/100km. Die Sparsamkeit und die Erfüllung der EURO5 Abgasnorm sorgen dafür, dass die CO2-Emission sich in Grenzen hält und mit 135 bzw. 155 g/km steuerlich durchaus bezahlbar ist 🙂

Nachdem wir nun den Faktor vorn unter der Haube betrachtete haben, kommen wir zum gegenüberliegenden Teil des Honda Civic: Dem Kofferraum.
Dieser ist mit fast 500Liter Stauraum einer der größten seiner Klasse. Da sollte also alles reinpassen was man so mitnehmen möchte – Ausnahme ist vielleicht die vierwöchige Campingtour mit der fünfköpfigen Familie im Type S…aber da würde sich ja eh eher der Camper empfehlen 😉

Kommen wir noch kurz zum Fahrgastraum, also dem Teil in dem ihr euch die meiste Zeit befinden werdet, wenn ihr mit dem Civic unterwegs seid.
Für den Fahrer mutet es fast ein wenig zukunftmässig an, denn von klassischem Rundtacho neben Drehzahlmesser hinterm Lenkrad ist nicht viel übrig…

Das liegt am Zwei-Zonen-Cockpit. Direkt im Blickfeld unterhalb der Windschutzscheibe befindet sich der digitale Tacho und in der Wagenmitte, auf selber Höhe, das zum Fahrer geneigte Navigationssystem. In der Ebene darunter kommen dann die 'weniger wichtigen' Informationen, wie Drehzahlmesser, Radio und Bedienelemente. So kann man sich bei der Fahrt auf das wesentliche konzentrieren => Die Strasse und die aktuelle Geschwindigkeit. (Zu sehen ist das ganze übrigens hier)

Der Komfort für Fahrer und Beifahrer ist in jedem Fall gegeben, wie gut die drei Mitfahrer hinten sitzen ist von vielen Dingen abhängig, darum möchte ich hier weder schreiben, dass es in jedem Fall ein riesen Platzangebot ist, noch dass man hinten keinen Platz hat. Der neue Civic bietet als Fünftürer aber sicher mehr Komfort beim Einsteigen als der Type S – Zumindest, wenn man hinten sitzen muss 😛

Okay, meine Empfehlung ist einfach selbst mal bei Honda schauen, denn da gibt es nicht nur viel mehr Infos, sondern auch ganz coole Wallpapers zum Download. Achja, einen Blick in den Youtube Channel sollte auch riskiert werden!

Ich würde mich freuen eure Meinung zum neuen Civic zu lesen! Die Kommentarfunktion müsste viel öfter genutzt werden! Ich werde auch Umgehend alles freischalten und auch antworten – Versprochen 🙂

Viral video by ebuzzing

Schlagwörter: , , ,

Comments Keine Kommentare »