Archiv für die Kategorie: “Ich weiss auch nicht…”

Wenn ich nicht weiß, was ich davon halten soll, dann landet es hier…
Entweder ist das Thema bzw. der Inhalt so merkwürdig, dass es unter „Ich weiß auch nicht…“ landet oder ich konnte micht nicht dazu durchringen etwas schlimmeres zu wählen :-)

Das die Post oder auch andere Zusteller Pakete oder Päckchen bei den Nachbarn abgibt, anstatt sie in der Papiertonne vorm Haus zu versenken oder sie einfach irgendwo auf dem Grundstück zu verstecken finde ich ja wirklich gut. Besser noch ist es, wenn dann auch eine Karte im Briefkasten ist, auf der dann steht wo genau mein Paket gelandet ist.

Es ist leider schon vorgekommen, dass keine Karte da war, aber freundliche Nachbarn die Post vorbei gebracht haben. Auch gab es Karten, auf denen weiß Gott nicht zu entziffern war ob und wo ein Paket abgelegt wurde. Vor garnicht langer Zeit ist dieser Fall eingetreten. Die Recherche ergab daraufhin, dass ein Paket ausgeliefert wurde. An einem Sonntag. Einem Sonntag an dem nachweislich niemand im Haus war. Die Unterschrift muss der Zusteller von Hermes selbst getätigt haben, denn erstens war keiner zuhause und zweitens sollte man seinen eigenen Namen schon richtig schreiben können – Ich glaube zu wissen, dass der Großteil der mir bekannten Personen dazu in der Lage ist. Baby’s und Kleinkinder nehmen wir mal aus dem Kreis der mir bekannten Personen heraus…

So viel zum Allgemeinen drum herum. Eigentlich wollte ich ja nur kurz ein Bild zeigen. Man könnte nun vermuten, dass es hier um Spielzeug für Erwachsene gehen würde und „eigentlich“ ist es ja auch so…aber es geht nicht um das nicht jugendfreie Zeug 😉

Ich war etwas erstaunt, als das Objektiv für eine Kamera in einem solchen Karton geliefert wurde. Standardfarbe, obligatorische Aufkleber mit Adresse & co. und dem unten zu sehenden Aufdruck!

Paket 'Nicht an Kinder ausliefern'

Bisher kannte ich diese herangehensweise nur von Computerspielen oder Filmen die mit FSK18 oder Artikeln mit grundsätzlicher Ausweispflicht belegt sind. Vielleicht habe ich aber auch nur etwas verpasst und Kamerazubehör unterliegt nun auch dieser Regelung…

Schlagwörter: , , ,

Comments 1 Kommentar »

Man glaubt ja immer man hätte schon viel erlebt und es würde uns wenig überraschen oder gar schocken, aber irgendwer schaffts dann doch wieder irgendwie…

Vorletzte Woche genau so bei mir wieder geschehen. Der Titel verrät es schon, es war beim Walmart – Genauer irgendwo in der Klamotten- / Schuhabteilung. Auf der Suche nach einer neuen Mütze, spontan auf Flipflops gestoßen…und da die alten recht durchgeflipt und -flopt sind, sollte es neue geben 😉

Darum mal genauer geschaut und nicht hässliche Budweiser Flipflops gefunden. Für gute 10 Dollar sollten sie den Besitzer wechseln. Klang recht gut, also nach der richtigen Größe gesucht… Auch das war grundsätzlich kein Problem, alles da. Nun aber der Hit: Die gewünschte Größe war bereits sehr ausgelatscht!

Es gibt tatsächlich Leute, die kaufen ein Paar, nutzen es eine Saison und gehen dann zurück oder in einen anderen Walmart und tauschen nochmal durch :-/

Ich bin mir fast sicher, dass das so nicht von der Geschäftsleitung geplant war, aber offensichtlich war mindestens ein Kunde wieder mal clever und dreist genug, um jedes Jahr ein neues Paar zu haben, ohne neue kaufen zu müssen…

PS: Es gab noch ein zweites Paar, sodass auch wirklich neue neue Flipflops gekauft werden konnten 🙂

Schlagwörter: , , , ,

Comments 3 Kommentare »

Da ich ja öfter durch die Lande reise, sehe ich das ein oder andere kleine Highlight…sicher habe ich noch lange nicht alles gesehen und werde auch weiterhin neues entdecken und das ist auch gut so 😀

Neulich, bei einer kleinen Pause auf einem nicht total unbebauten Rastplatz irgendwo an einer nicht unbekannten Autobahn, fiel mir ein Schild ins Auge, dass mich kurz zum Grübeln anregte. Selbiges seht ihr unten.

Es dürfen nur Autoreifen befüllt werden, Fahrräder und Schubkarren sind verboten!Klick aufs Bild und dann ggf. auf die obere Hälfte um den Text lesen zu können!

Was ich mich nun wirklich Frage ist, wer und vorallem wie kommt jemand hier auf die Idee seine Schubkarre oder Fahrräder mit Druckluft zu betanken? Ich meine bei der ’normalen‘ Tankstelle auf dem Land, wo ich so vorbeiradel oder mit der Schubkarre mal hinschiebe, weil ich zwei Häuser weiter wohne oder arbeite okay, aber bei einer Autobahntankstelle, die auch nur von der Autobahn erreichbar ist?

Wer radelt oder schiebt denn so schnell, dass er am fließenden Verkehr teilnehmen dürfte 😀

Nee, im Ernst: Beim Fahrrad auf dem Weg in den Urlaub o.ä. erledige ich sowas doch vorher und fange nicht auf der Reise an das Bike wieder vom Dach zu laden, um Luft zu prüfen…und die Schubkarre nehme ich garnicht erst mit. Der Handwerker ansich wird i.d.R. auch nicht zur Autobahntanke fahren um Luft zu prüfen…

PS: Gut ist, dass hier 75m nach den Zapfsäulen, Dieselhandschuhe hängen, die an den Zapfsäulen deutlich sinnvoller gewesen wären 😛

Schlagwörter: , , , , , ,

Comments Keine Kommentare »