Archiv für die Kategorie: “Ich weiss auch nicht…”

Wenn ich nicht weiß, was ich davon halten soll, dann landet es hier…
Entweder ist das Thema bzw. der Inhalt so merkwürdig, dass es unter „Ich weiß auch nicht…“ landet oder ich konnte micht nicht dazu durchringen etwas schlimmeres zu wählen :-)

An was denk ihr so bei „Jack Daniel’s“? Ich dachte bis vor kurzen immer an Whiskey…wie gesagt, bis vor kurzem…

Es scheint Trend zu sein, sich von seinem Kerngeschäft zu verabschieden und lieber gefühlte 100.000 andere Dinge zu machen. Warum man diesen Schritt wagt oder Weg beschreitet ist vermutlich, wie bei so vielen Dinge, die Maximierung des Umsatztes…aber das sollte garnicht Thema werden.

Eigentlich war die Frage, wo das alles noch hingehen soll. Das ein Hersteller von hochwertigen Alkoholika Werbeatikel produziert ist ein normaler Vorgang in der Marktwirtschaft. Dass diese dann an die gern zahlenden Kunden teuer verkauft wird, ist grundsätzlich auch nicht verwunderlich. Aber wie kommt man nun als Whiskeyproduzent (in diesem Fall Jack Daniel’s) dazu, Grillgewürze zu produzieren? Bei der Grill- / Barbecue-Soße sehe ich es ja noch ein, wenn der flüssige Anteil entsprechend des Kerngeschäftes, hochprozentig ist 😛

Jack Daniel's macht nun nicht nur Whiskey, sondern auch Grillkohle und so

Damit ist aber noch lange nicht Schluss, aber nur ein konsequenter Schritt: Da Grillgewürze und Soßen schon im Programm sind, kann man das Grillsortiment auch ausbauen. Folglich ist es nur logisch, dass Jack Daniel’s nun auch Grillkohle anbietet!

Die Herstellerbeschreibung sagt, dass sie aus original gebrauchten Jack Daniel’s Whiskey-Fässern herstellt wird. Ich frage mich da, ob es wirklich so viele ausrangierte Whiskeyfässer gibt, dass dadurch großflächig Grillkohle verkauft werden kann, aber glauben wir das unserem Kumpel Jack mal. Die weiteren Werbeversprechen werde ich nicht wiederholen, da ich sie weder bestätigen, noch abstreiten kann…die Frage nach der Anzahl lässt mir eigentlich keine Ruhe, wobei…so ein 3kg Beutel soll dann auch „nur“ 10 Euro kosten…da kann man die Whiskeyfässer natürlich öfter mal Wechseln…

Was meint ihr? Brauchen wir sowas zukünftig auch von:
– Captain Morgen für den Vanille-Grill-Geschmack
– Red Bull, für den fliegen Grill zwischendurch [Jajaja, reift nicht im Fass, wäre aber trotzdem witzig 😛 ]
– Jägermeister, damit der Grill ordentlich Röhrt [oder wie macht der Hirsch ;)]

Weitere Vorschläge sind sehr gern gesehen. Einfach per Kommentar oder mir per Mail zukommen lassen 😀

Schlagwörter: , , , ,

Comments 5 Kommentare »

Ich habe vor einigen Wochen schon ein Foto gemacht, über das ich hier berichten wollte. Heute ist es mit wieder in die Hände gefallen, daher hole ich das nun nach!

Die Sache mit dem Hochwasser ist inzwischen wieder vollständig raus aus den Medien. Die Scheitelpunkte sind durchgezogen, die Deiche haben mehr oder weniger überall gehalten und die Krisen/Katastrophen/Notfall-Einsätze von diversen Kräften sind beendet. Keiner muss mehr Sandsäcke füllen, niemand muss Angst haben, dass sein Haus voll Wasser läuft und auch die Gefahr eines Deichbruches ist aktuell wohl nicht vorhanden…

Ich bin mir sicher, dass auch heute noch mehr als genug zu tun ist. Da könnten sicher noch so manche Helfer gebraucht werden…auch wenn es nun nicht mehr täglich auf Seite Eins ist…wenn es überhaupt noch auftaucht.

Hochwasser in Deutschland und die Sparkasse wirbt mit Kindern vorm vollgelaufenen Haus

Nun aber zu meinem Foto, zu dem ich eigentlich noch ne Frage hatte…oder eher ne Bemerkung…
Die Sparkasse wirbt, zumindest an der Nordseeküste und vor drei Wochen, mit dem rechts zu sehenden Plakat. Nun muss ich gestehen, dass ich nicht im Detail nachgefragt habe, ob „mein Haus“ direkt an der Oder/Elbe/sonstiger Hochwasserfluss auch so einfach gegen Hochwasser versichert werden würde…

Klar, hier oben in Ostfriesland, 5km hinterm Deich, da ist die Gefahr von Überschwemmungen relativ gering. Wenn hier „Hochwasser“ ist, dann ist halb Niedersachsens weg…da sind die Probleme in Deutschland und erst recht im niederländischen Nachbarland, dann noch etwas größer…aber egal. Es geht ja um die Frage ob diese Werbung in Zeiten von Hochwasser (und meines Wissens nach nicht versicherbaren Objekten) noch okay ist?

Hier oben, deutlich entfernt von den Hochwasserschäden, da kann zumindest ich mir kaum vorstellen wie es ist mit einem Haus voll Schlamm, Geröll und was die Flut sonst so mitgebracht hat. Die beiden Kinder auf dem Foto haben es wohl recht gut, denn ich denke, die haben am Ende des Tages ein Eis bekommen und wurde aus dem Studio nach haus gefahren. Ins trockne. Ohne Wasser, Schlamm und Schutt…

Schlagwörter: , , , , ,

Comments 4 Kommentare »

Nein, es geht heute nicht um teure Namesrechte oder überteuerte Domains, die in irgendeinerweise irgendwie, irgendwo verkauft werden sollen oder sollten.

Es soll auch keine Ernährungsberatung oder sonstwas werden, ich war nur etwas amüsiert, verwundert, begeister, irritiert…ich weiß auch nicht, seht selbst und entscheidet dann!

Was würdet ihr denken bei der Bezeichnung / dem Titel / Titelzusatz „ohne Zucker“???

Ich für meinen Teil dachte bis äh gestern, dass die Bezeichnung dafür steht, dass kein Zucker drin ist. Also es geht um „ohne Zucker“ nicht „ohne Zusatz von Zucker“ oder „ohne Zuckerzusatz“. Also es ist auch nicht so, dass eine Welt deswegen zusammengebrochen ist oder brechen wird, aber spannend finde ich es schon etwas…

Schwi Schwap OHNE Zucker ist offensichtlich doch nicht ohne Zucker - Aber irgendwas ist ja immer

Bei dem Betrachten der, wie empfohlen, eisgekühlten Schwip Schwap Lemon(R) OHNE ZUCKER, fiel mir irgendwie die Nährwerttabelle ins Auge…an sich nicht so interessant. In diesem Fall aber schon irritierend, da darunter der Nährwert pro Glas angegeben ist. Mit nur einem Glas deckt man 1% des täglichen Zuckerbedarfes…für ein Produkt ohne Zucker echt nicht schlecht 😀

Wer es nicht glaubt oder sich gern selbst überzeugen möchte, der darf gern auf das Bild klicken um die größere Ansicht zu sehen 😉

Schlagwörter: , , , ,

Comments 2 Kommentare »