Heut am frühen Abend hab wir uns überlegt, dass wir eigentlich mal ein Netzwerk einrichten müssten…gesagt getan!

Also haben wir fleissig gebastelt und entliche Meter Netzwerkabel durchs Haus geworfen. Einen Switch und sogar nen Router zwischen die Kabel geklemmt, damit alles funktioniert und alle geforderten Computer ins LAN kommen.
Nach einer Rolle Klebeband und ner ca. ner Stunde Bastelarbeit [Anm. des Autors: Incl. Fehlersuche…wo keiner war :-/] läuft das nun auch wie ne 1!

Ist echt bemerkenswert: Sieben Rechner, ein Switch und der Router in drei Räumen, welche ‚natürlich‚ möglichst weit auseinander liegen…

Aber alles halb so wild, läuft ja 🙂 Muss nur nach der Nutzung immer wieder abgebaut werden, da einige [Anm. des Autors: min. eines der Kabel] so definitiv nicht liegenbleiben können. Das könnte nachts bzw. im Dunkeln sonst ganz böse enden…für verwirrte, die nachts rumrennen anstatt zu schlafen 😀

Wir haben das sogar so professionell eingerichtet, dass sich neue Clients nur anklemmen müssen und sofort eine IP und alles bekommen – da sag noch mal einer wir könnten nicht mit IT um 😛

Schlagwörter: , , ,
6 Antworten zu “Einrichtung eines LAN”
  1. Ben sagt:

    …ihr könnt nicht mit IT um… 😀

  2. gene sagt:

    Ohhh doch, das können wir!!!

    Soll ich dir das mal zeigen, wie gut wir das können???

  3. Ben sagt:

    Ja, zeig mal mit SQL und CSS, was ich schonmal von Dir wollte 😀

    Wenn Du mich 10000 Seiten verlinkt hast, glaub ich Dir (LOL)

  4. gene sagt:

    Ich hab doch gesagt ich mach sowas nich…

    Auserdem was willste mit 10000 Links, wenn 100000000 auf meine Seite zeigen 😀

  5. sven sagt:

    Das LAN an sich ist schon eine coole Sache, es müsste viel mehr davon geben!

  6. mr.gene sagt:

    @Sven
    Ja, LAN fetzt schon, da kann man nicht meckern…

  7.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung