Wie eine zuverlässige Quelle berichtet soll es nahezu ab sofort einen neuen Mac geben. Wie bereits der Titel aussagt, handelt es sich dabei um das MacBookAir.

Der Kostenpunkt soll bei 1700 Euro liegen – Was ich persönlich überhaupt mal garnicht verstehe, den Steve Jobs empfiehlt das Teil für 1799$ zu verkaufen…
[Anm. des Autors: Ich mag nicht der hellste sein, aber bei einem Umrechnungskurs von aktuell ungefähr 1,45 sollte sich der €-Preis trotz Zoll usw. doch deutlicher vom $-Preis unterscheiden…]
Aber das ist eigentlich (ich liebe dieses Wort) egal, den wie wir alle wissen: Spass kostet 😉

Das Gute an dem MacBookAir ist die Sache mit der Umweltfreundlichkeit – sagt zumindest der Applechef. Dem glauben wir das auch, denn der lügt ja nicht. Genial finde ich, dass der Aluminiumrahmen wiederverwenbar ist – Wenn der Mac mal total im Ar… ist, kann man einfach einen neuen ins Gehäuse bauen 😛

Aber genug gelästert, wobei…eher nicht. Das Teil hat nichmal nen optisches Laufwerk…um CDs oder DVDs zu nutzen, kann man ja nen externes anklemmen :-/

Und wie und wo? Richtig: USB – Damit lässt sich ja alles realisieren heute. Vom einfachen Eingabegerät (oft eine Maus) bis zum Raketenwerfer. Ich schweife ab…
Beim USB-Anschluss waren wir stehengeblieben. Ja richtig gelesen: Das Teil verfügt über genau EINEN USB-Anschluss! Super, da kann ich also klein den MacUSB-Hub mitbestellen, wenn ich plane USB zu nutzen.

Als „normaler“ User sollte man das auch tun, denn sonst stehen weder Netzwerk, FireWire, Modem oder Mikrofon zur Verfügung. Okay Modem braucht man vielleicht echt nicht, aber Netzwerk? Ich denke schon!

Ein weiteres Highlight ist die Upgradefähigkeit – Da geht garnix. Weder Arbeitsspeicher noch Festplatte lassen sich tauschen. Okay, bei „normalen“ Notebooks macht man das auch eher selten, aber da zahlt man auch nicht 1700 Euro!
Fast vergessen: Der Akku ist vom Anwender auch nicht austauschbar. Der ist quasi (ebenfalls einer der geliebten Wörter) fest integriert.

So. Nun hab ich echt genug über den Mac hergezogen und möchte die positiven Aspekte auch nicht geheimhalten.
Das MacBookAir verfügt über aktuelle Intel Core2Duo Prozessoren, die mit ~1,7GHz takten (das ist recht schnell für die Grösse usw.) und hat auf Wunsch (=gegen Bezahlung) auch eine Solid State Disk mit 64GB integriert.

Transportabel ist es aber wirklich: Die Höhe beträgt nur zwischen 4mm und 19,4mm – das sind nicht mal 2cm! Bei Gewicht munkelt man was von unter 1,4kg und die Akkulaufzeit soll um die 5 Stunden betragen.

Das Geniale dabei ist, dass es trotz dieser Fakten über ein 13,3 Zoll Display verfügt! Das ist zwar nicht riesig, aber schon deutlich nutzbar sag ich mal.

Falls der Asus Eee kein Begriff sein sollte, dass werd ich den auch noch mal vorstellen die Tage 😉
Einfach in den Comments was sagen dazu!

Schlagwörter: , , ,
5 Antworten zu “MacBookAir – DIE Alternative zum Asus Eee?”
  1. Ben sagt:

    Machst Du gerade die neue Revolution im Laptopbereich schlecht ?
    Auf der Startseite von Apple kann man sich mal dieses technische Meisterwerk genauer ansehen !
    Ich werde mir das Ding nicht kaufen aber jetzt sollen so Assis wie Sony, Siemens ( Fujitsu ), Acer son gleichwertiges Ding erstmal nachbauen, bevor der Gene hier meckert; die scheitern doch schon an der Stromversorgung. Aber ich hoffe ja jetzt, dass neue Komponenten für mein Traum-MacBookPro vorgestellt werden !!!

  2. gene sagt:

    Naja schlecht mach ich die nicht – nur gut ist die halt nicht wirklich!

    Und das auf apples Startseite alles toll ist wundert mich auch nicht. Microsoft wirbt ja auch nicht damit, dass Windoof dauernd abstürzt 😉

  3. Ben sagt:

    Naja, aber im Gegensatz zu Microsoft kann man Apple schon glauben, dass die geil sind, warum sollte die Aktie sonst innerhalb eines Jahres von 80 $ auf 200 $ gestiegen sein !!!

  4. gene sagt:

    Weil DU alle Aktien kaufen wolltest und dadurch die Nachfrage zu groß wurde 😛

  5. MacBookAir sagt:

    […] Mein Fazit: Es wird wohl doch kein MBA für mich geben – Nicht das ich je eins haben wollte […]

  6.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung