Gestern war ich wirklich etwas sauer auf Vodafone. Nachdem bereits letzte Woche einen Abend bei verdammt vielen (um nicht bei allen zu sagen) das Handynetz weg bzw. telefonieren einfach nicht möglich war, hatten wir diesen Fall gestern schon wieder! Ich kann ja damit leben einen Abend mal nicht zu telefonieren, aber im selben Atemzug auch noch das Internet zu klauen bzw. zu töten ist echt zu viel. Da hört der Spass dann deutlich auf! 🙁

Bei dem Vorfall in der letzten Woche war das Internet nicht betroffen, da war nur das Telefonieren unmöglich. [Anm. des Autors: Also zumindest hatte ich da noch Internet 😀 ]
Mein Internetzugang ist ja bekanntlich per UMTS gelöst, daher besteht schon ein Zusammenhang zwischen Handy und Internet – Faktisch die Basis, auf der die Dienste funktionieren (sollten…) ist die gleiche => UMTS eben :-/

Zugeben muss ich, dass das Internet nicht ganz tot war – 53,4kBit/s waren noch möglich 🙁 [Anm. des Autors: Wer in Informatik oder im echten Leben aufgepasst hat, der weiß, dass selbst ein 56k-Modem schneller ist!!!] Es bestand also die theoretische Möglichkeit das Internet zu nutzen – Nicht mit UMTS, sondern auf GPRS-Basis. Der Versuch die Emails abzuholen ist allerdings kläglich gescheitert – Nicht weil der Service nicht verfügbar gewesen ist, sondern weil der User zu ungeduldig war 😉
Wer sich mal mit einem Analog – Modem eingewählt und dann bei U-Tube mal drei Seiten parallel geöffnet hat, der weiß was Speeeeeeed ist…

Im Endeffekt hab ich das Internet also nicht nutzen können wollen und es vorgezogen einfach schlafen zu gehen…auch mal schön 😛

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung