Der aufmerksame Leser wird es wissen, seit Jahren bin ich Vodafonekunde, wenn es um den Mobilfunkbereich geht. Egal ob es sich dabei um das Handy oder auch das mobile Internet handelt – Der Mannesmannachfolger war immer der Netzanbieter der Wahl. Beim DLS und Festnetz war das ja nicht ganz so…

Das Festnetz ist aber garnicht Thema heute, sondern die Kundenrückgewinnung für den Mobilfunkbereich. Mein Handyvertrag ist mal wieder soweit, dass er gekündigt werden muss kann. Da Bestandskunden immer den damals gültigen Tarif bezahlen und nicht automatisch in den Genuß der günstigen Neukundentarife kommen, muss man selbst aktiv werden – oder mehr zahlen :-\

Auf Grund der aktuellen Mobilfunktarife der Konkurrenz, welche zum Teil auch das Vodafonenetz nutzen und der Vodafone-Neukunden-Tarife [Anm. des Autors: Anders kann man es nicht nennen, wenn Bestandskunden nicht in diesen Tarif wechseln dürfen.] sah ich mich nach über zehn Jahren gezwungen zu kündigen. Wie vermutet, dauerte es keine Woche und die Kundenrückgewinnung rief an…man wolle einen treuen Kunden nicht verlieren…blablabla…

Es wurde ein unschlagbar günstiges, einmaliges Angebot gemacht, welches exklusiv zur Verfügung stehe. Das nagelneue Samsung Galaxy S4 für 79 Euro und der Vodafone RedM Tarif mit 15 Euro Sonderrabatt für nur 54 Euro im Monat!
Mein Gefühl sagte mir, dass das garnicht so super ist. Ich bedankte mich für das großzügige Angebot und entschied es vorerst nicht zu nutzen. Ein kurzer Blick auf in den Webshop von Vodafone brachte den „regulären“ Preis des Galaxy S4 zum Vorschein…79Euro – Hier würde also schonmal richtig viel gespart bei einer möglichen Vertragsverlängerung! Der RedM Tarif liegt mit besagtem Handy auch bei nur 55 Euro monatlich…okay, hier hätte der Rabatt tatsächlich gezogen – 12 Euro im Jahr!

Kurz und knapp: Tolle Aktion der Kundenrückgewinnung. Kaufen sie noch heute ein Handy zum normalen Preis, buchen sie ihren Tarif für weitere 24 Monate und sie zahlen künftig einen Euro weniger als bisher…aber hätte ja klappen können…

Der zweite Versuch war ähnlich. Das Angebot wurde wiederholt und auf die „Vorteile“ hingewiesen. Mein Verweis auf die Angebote am Markt und meinen immer noch bestehenden Kündigungswunsch brachten tatsächlich nochmal fünf Euro Bonus. Der Wille zum Wechsel aber blieb und bleibt. Bei der Konkurrenz gibt es ähnliche Leistungen zu deutlich reduzierten Kosten. Dann hat man zwar nur 500MB (statt 1024) Highspeed UMTS und muss danach mit 64kBit/s leben, aber 30 anstelle von 55 Euro sind schon was. Wem das Netz egal ist, der findet auch noch günstigere Allnetflats mit (noch geringerem) Datenvolumen inklusive – Zum Teil sogar als Prepaidtarif, also ohne ewige Bindung…

Langer Reden kurzer Sinn: Vodafone sollte seinen Bestandskunden von selbst die günstigen Neukundentarife anbieten, dann müsste die Kundenrückgewinnung weniger arbeiten…

Schlagwörter: , , , , ,
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung