Heute haben die Vodafone Telefonisten es wieder geschafft, sie haben mich tatsächlich ans Telefon bekommen…hat ja auch nur knapp zwei Wochen gedauert 🙂

Seit Anfang letzter Woche hatte ich immer so einen Anruf in Abwesenheit, weil ich es mal wieder nicht schnell genug ans Handy geschafft habe. Einen Rückruf habe ich mir einmal gekönnt, denn es war eine Vodafonenummer und da kostestet es mich zum einen nicht gleich Unsummen und zum anderen hätte es ja wichtig sein können – Da wusste ich nocht nicht, dass die Nummer von der Vodafone „Kundenbetreuung“ ist!

Beim Rückruf begrüßte mich die allen bekannte blecherne Stimme und erzählte mir, welche Tasten ich drücken müsse, um die mir passierten Probleme zu lösen…ich hatte und habe keine, also schön aufgelegt. Das schützte leider nicht vor weiteren Anrufen, sodass ich heute mit dem Support vom Vodafone Vertragwesen oder so reden „durfte“.

Mir wurde neben einem neuen Handy auch gleich ein für mich optimierter Vertrag angeboten. Da war ich erstmal gespannt, denn eigentlich bin ich recht zufrieden…ein wenig Nachlass bei der Grundgebühr würde mich freuen, aber sonst ist alles gut 🙂

Also hörte ich mir bereitwillig die Vorschläge zur Kostensenkung an und musste wirklich staunen. (Entschuldigt, wenn ich ausfallend werden sollte, aber der folgende Part hat schon ein wenig Hass auf Vodafone aufkeimen lassen…)

Als erstes wurde mir eine Wochenendflaterate ins deutsche Fest- und Vodafonenetz angeboten – Super, hab ich doch schon.
Zweiter Versuch war die Möglichkeit mit dem Handy ins Internet zu gehen, was ich grundsätzlich ablehne. Das sei total super für Email checken, Termine abklären und so weiter. Ich wieß eindringlich darauf hin, dass ich dafür grundsätzlich meinen Laptop nehme und folglich kein Internet fürs Handy brauche. Da kam dann eine gute Aussage: Da sind eh nur 200MB drin, soviel ist das garnicht => Gute Vermarktung des eigenen Produktes 😉
Nächster Anlauf: Sie würden jeden Monat nur 24,99 Euro Grundgebühr zahlen! Schön, jetzt zahle ich jeden Monat keine 20 Euro Grundgebühr, da bin ich wohl etwas besser dran…ganz toller Vorschlag :-/

Nun der Versuch mit dem neuen Handy. Okay, es ist vermutlich wirklich nicht schlecht, aber ich habe ein Handy – Wenn auch ohne Vodafonebranding. Ich mag mein Handy, auch wenn es nicht perfekt ist.
Nach dem Gespräch ergab eine kurze Suche im Internet, dass das angepriesene HTC Magic wirklich nicht doof ist, aber ich daran kein Interesse habe – Zumindest nicht zu dem Preis!

Dann kam aber der Hammer, denn man wollte mir vorrechnen, dass mein Vertrag unbeding optimiert werden müsse. Ich gebe mal in Kurzfassung und den Wortlaut wieder: „Sie nutzen ja nicht immer alle ihre Freiminuten, da loht das garnicht. Sie können viel lieber die Vodafone Wochenendflat nehmen, die kostet ja nur 25 Euro / Monat. Bei den Gesprächen brauchen sie sich auch keine Sorgen machen, die kosten immer und überall 29cent die Minute!“
Híer war ich mir sicher, dass die Person am andern Ende der Leitung mich entweder für dumm verkaufen wollte oder einfach selbst ein kleines bischen Stroh im Kopf hat…

Um mal kurz nen Überblick zu schaffen…Handyrechnung rausgekramen bzw. grob überschlagen
– keine 20 Euro Grundgebühr
– 120 Freiminuten in alle Netze
– Kostenlos telefonieren zu Vodafone und dt. Festnetz am Wochenende + Feiertage
– Mehr telefonieren = mehr Kosten, kommt selten vor
– Funktionsfähiges und halbwegs aktuelles Handy vorhanden

Die Vodafone Optimierung sieht vor:
– 24,99 Euro Grundgebühr
– Kostenlos am Wochenende zu Vodafone und dt. Festnetz
– neues Handy (HTC Magic)
– 29 Cent pro Minute in alle Netze

Nun den Hirnschmalz mal anstrengen…ich zahle 20 Euro für die Wochenendflat und 120 Minuten wohin ich will…nach der „Optimierung“ sind es 25 Euro für kostenlos telefonieren am Wochenende und sonst immer 29 Cent die Minute. Kleiner Selbstversuch: Ich telefoniere nur eine Stunde, also nur die Hälfte meiner aktuellen Freiminuten. Dann komme ich schon auf 17,40 Eur für die Gespräche. In Kombination mit der „billigeren“ (ja, so wurde die beworben) Grundgebühr macht das bei mir ca. 43 Euro / Monat!

Kann mir mal jemand zeigen wo ich da spare??? Selbst wenn ich garnicht telefoniere, dann zahle ich immernoch 5 Euro mehr pro Monat!

Okay, ein neues Handy gibt es…aber ist das HTC Magic wirklich min. 550 Euro Wert? (Angenommen ich telefoniere nur 60 Minuten, wenn es mehr sind, dann steigt der Preis natürlich weiter…)
Die Antwort ist einfach: NEIN! Wenn selbst der Vodafone Shop den Preis für das Handy OHNE Vertrag auf nur 529 Euro beziffert, warum sollte ich dann soviel mehr zahlen??? Da behalte ich meinen Vertrag, kaufe das Handy eben so und freue mich über 20 gesparte Euronen!

PS: Ich könnte wetten, dass es das HTC Magic bei diversen Online – Auktionshäusern günstiger gibt 😉

PPS: Ganz tolle Leute arbeiten da bei Vodafone – Das Management sollte sich mal neue Verkaufsstrategien einfallen lassen und nicht darauf hoffen, dass die Menscheit so verblödet ist!

Schlagwörter: , , , , , , ,
6 Antworten zu “Vodafone Vertrag optimieren”
  1. GMU sagt:

    Haha, na da bis’de ja och an einen ganz besonderen Intelligenzbolzen geraten. Wenn’de Dich a bisserl umguckst, gibt es tatsächlich genug Verträge mit echter Kostenersparnis, aber wohl eher nicht bei Vodafone direkt. Beispielsweise vor Kurzem bei o2 100 Freiminuten + 100 Frei-SMS/Monat, rechnerisch 24 Monate für lau. Oder einer Freundin vermittelte ich gerade erst einen T-Mobile Relax 240 für rechnerisch um die 13 Euro/Monat. Die Vodafone-UMTS-Flat für 12 Euro war auch super. Und wie’de schon richtig erkanntest, der Deal mit dem shiny neuen Handy ist in der Regel keinesfalls lukrativ.

    Nebenbei denke ich, dass die Drücker an der Hotline ganz arme Schw#ine sind, aber bitte kein Mitleid, denn man entscheidet immer noch selbst, ob man den Job macht.

  2. mr.gene sagt:

    Moin,
    ich schaue wirklich gerade was da so geht. Eigentlich bin ich ja mit Vodafone total zufrieden, aber wenn ich sehe, dass gleiche Leistung auch z.T. deutlich weniger kosten kann, dann macht ein Wechsel schon Sinn!
    Mal sehen was ich die Tage so entdecke und wohin ich dann letztendlich wechsle…vielleicht macht Vodafone ja noch ein sinvolles Angebot 😉

  3. Sascha sagt:

    Das Beispiel zeigt wieder, dass man immer selbst vergleichen/rechnen sollte bevor man einen Handyvertrag abschließt. Das kann zwar, bei der Masse an Handyverträgen viel Zeit in Anspruch nehmen. Wer aber kein Geld zu verschenken hat, sollte die Zeit zum vergleichen unbedingt aufbringen!

  4. mr.gene sagt:

    @Sascha
    Das kann ich so unterschreiben: Ein wenig vergleichen sollte man auf jeden Fall, sonst „kauft“ man sein neues Handy mit Vertragsverlängerung für schlappe 500 Euro, obwohl man es auch direkt und freigeschaltet für 300 hätte haben können…

    Da muss man schonmal sein Hirn einschalten bevor man sein Handy / Handyvertrag kauft bzw. unterschreibt!

  5. Kurt sagt:

    Bin rein zufällig hier angelandet…

    Also ich bin seit 12 jahren Vodafone Kunde, davon 10 jahre hat es der AG bezahlt (da war es mir egal). VF ist eine der Firmen bei denen man sehr vorsichtig sein muss- hinter den scheinbar ‚blöden‘ oder unpassenden Änderungen steckt ganz einfach dass man sich bei JEDER Änderung – auch ohne neues handy- weitere 24 Monate bindet !! Und das will ich nicht. Dann verpasst man den Termin – drei Monate z.B. vor Vertragsende muss man schriftlich!! kündigen- und schon hat man den alten Vertrag 12 weitere Monate an der Backe. Alles mitgemacht. Bei 1und1 ist es ähnlich. Ich habe auch bewusst Verträge mit diesen Firmen, aber wer flexibel sein will muss sehr aufpassen. Telekom „XTRA“ anschauen- drei Versionen

    Die Telefonverkäufer von Vodafone sind dabei wirklich geschickt uns was unterzujubeln.
    Alles Gute
    Kurt

  6. mr.gene sagt:

    Moin Kurt,
    schön das du zufällig heir gelandet bist und dann sogar etwas dazu sagen konntest.
    Du hast völlig recht, Vodafon ist da manchmal wirklich eine D*****verein. Die Vertragsoptimierer am Telefon erzählen einem das Tollste und Beste blabla und wissen meist garnicht genau was sie da tun – Zumindest kommt es mir immer so vor. Denn wer aktuell ~20€/Monat zahlt ist mit dem neuen Tarif der nur 25 statt 29 Euro kostet ja nicht wirklich billiger dran…vorallem wenn das kostenlose telefonieren am Wochenende wegfällt!
    Das Problem mit der Kündigungszeit hat mich auch gerade wieder erwischt…habe mich um einen Monat vertan…mein Vertragsabschluss ist aber auch schon so verdammt lang her. Diese Jahr passe ich aber auf, dann kann ich im nächsten etwas günstigeres nutzen – Auch wenn die Netzqualität / der Netzausbau einfach mal der Beste ist.

    MfG

  7.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung