Der Radiowecker als solcher ist ein treuer Begleiter, der Abends noch angenehme Musik abspielt und einen am Morgen dann mit eben so sanfter Musik weckt – Zumindest im Idealfall ist es so!

Es kann auch anders sein…da scheitert der Radiowecker schon an der Musik am Abend :-/

Vor garnicht langer Zeit sollte eben einer dieser Radiowecker wieder in Betrieb genommen werden, allerdings scheiterte das Unternehmen vollständig.
Nach dem Wechsel des Aufstellungsortes wurde festgestellt, dass die Draht-Wurf-Antenne nicht mehr so richtig fest ist…man könnte auch sagen, dass sie sauber an der Aussenseite des Radiowecker abgetrennt war.

Also musste sich der Inhaber der guten Stückes nachts um 11 hinsetzen und das Gehäuse des Radiowecker zerlegen, denn er hoffte den Fehler beheben zu können. Zu seinem Erstaunen war das Aufschrauben sogar problemlos möglich und es sah alles danach aus, dass die Antenne repariert werden könne.

So ganz leicht war das mit dem Ferritring nicht, aber was ist schon Superkleber im 10 Euro Radiowecker…da bekommt man den auch ausm Gehäuse operiert 😉

Gedauert haben soll es einen Moment, aber erfolgreich war es. Nach Informationen eines Informanten, der hier nicht genannt werden möchte, war es auch so, dass auch alles an benötigtem Werkzeug für die Reparatur dagewesen sei. Angefangen beim passenden Schraubendreher, Abisolierzange für die Wurf-Antenne und sogar Lüsterklemmen, sowie Isolierband!

Da zeigte sich doch, dass so ein Werkzeugkoffer mit allem drum und dran doch kein so uncooles Geschenk ist, auch wenn man lieber eine Carrerabahn gehabt hätte 😀

Nun half aber alles nichts, denn als die Antenne fachmännisch repariert war, gab es ein neues Problem: Der Draht hatte sich von der Hauptplatiene des Radiowecker gelöst.

Hier würde auch kein Schraubendreher, Kabelbinder oder Kleber helfen…es stand wohl recht schnell fest, dass hier ein Lötkolben hermusste. Die Suche im Werkzeugkasten fiel negativ aus, sodass es am Abend keine Musik gab und auch am nächsten Morgen nicht entspannte Musik erklang, sondern ein schrilles, nervtötendes Piepen…

Das soll wohl sehr uncool gewesen sein, aber den Zweck hat es wohl auch erfüllt…der Radiowecker hat geweckt – Wenn auch ohne Radio 😛

Schlagwörter: , , , ,
Eine Antwort zu “Der Radiowecker”
  1. Shopper Blog sagt:

    Ich bin in solchen Sachen ganz Frau und hätte das Teil einfach entsorgt und mir einen neuen besorgt. So teuer sind die Dinger ja auch wieder nicht, oder? (hab schon lange keinen Radiowecker mehr gekauft)

  2.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung