Ich tue es ja nicht gerne, aber getan habe ich es heute schon wieder…zum zweiten mal überhaupt…

Einige Geschäfte haben inzwischen ja bis 22.00 Uhr auf. Das ist an sich eine tolle Sache, aber in meinen Augen total unnötig. Es würde völlig ausreichen, wenn die Geschäfte bis 20.00 Uhr auf haben. Wer es bis dahin nicht geschafft hat seinen Kram ein zu kaufen, der hat dann eben Pech gehabt und muss bis morgen oder eben Montag warten mit dem einkaufen.

Bisher ist es mir immer geglückt alles rechtzeitig und mit ausreichen Vorlaufzeit zu kaufen, sodass ich nie zwei Minuten vor oder gar noch nach acht zum Einkaufen los wollte oder musste. Okay, wenn ich doch nochmal dringen etwas brauchte, dann musste eben die Tankstelle herhalten – Nicht gerade günstig, aber man hätte ja auch eher einkaufen gehen können :-/

Nun hat sich ganz in der Nähe aber ein Penny angesiedelt, der zu allem Überfluss auch noch bis 22.00 Uhr geöffnet hat. Dieser Penny mit seinen extrem langen Öffnungszeiten ist total übertrieben (zumindest das mit dem Ladenschluss). Trotzdem war ich letztens schon mal dort und habe gegen 20:30 Uhr etwas eingekauft. Der Grund war eine spontane Party, bei der noch einige Dinge fehlten. Der Einkauf war auch so, wie ich es erwartet hatte: Kaum jemand im Laden – Wer kauft auch um die Zeit auf einem Samstag ein…

Heute musste habe ich diesen Penny abermals genutzt. Es war kurz nach acht als ich dort ankam und ich traute meinen Augen nicht. Der ganze (vielleicht doch leicht hoch gegriffen – über die Hälfte war es aber) Parkplatz ist voll mit Autos! Im Laden selbst war es nicht viel anders. Voll der Laden. Da frage ich mich echt, was haben die Leute gemacht, als die Geschäfte noch nicht bis 22.00 Uhr auf hatten.

War nix mit eben rein, drei Dinge holen, bezahlen und weg. War so richtig mit anstehen und warten und so…

Wie schon erwähnt, Fan von der Sache mit Öffnungszeiten jenseits von 20.00 Uhr bin ich nicht. Ich finde es unnötig und unzweckmässig…trotzdem nutzt man sie aber für Besorgungen, wenns eh auf dem Weg liegt – So ists zumindest bei mir.
Andere hingegen erledigen um halb neun auf einen Samstag auch gern mal mit der Familie den Wocheneinkauf…DAS finde ich mal mehr als unnötig. Solche Aktivitäten können gut und gerne eher erledigt werden, denn dann sehen die Leute, die sich diese Öffnungszeiten einfallen lassen haben, dass es keine Sinn macht!

Schlagwörter: , , , , ,
15 Antworten zu “Einkaufen nach acht”
  1. ich sagt:

    schon mal was von schichtarbeitern gehört?! die haben die zeit nicht im lotto gewonnen

  2. Timo sagt:

    Also ich finde das auch total beschissen, tut mir vorallem für die Arbeitskräfte leid. Auch wenn man es natürlich aufteilt in Schichten. Trotzdem:Total unnötig. Bei uns hat der Rewe hier im Nachbarort auch ständig bis 22.00 Uhr auf. Total der Schwachsinn.

    Gebe dir recht. Genutzt habe ich es selbst noch nicht. Hab gewiss besseres zu tun als abend einkaufen zu fahren. Auch wenn ich irgendwas vergessen habe für Party oder was weiß ich, das gibts dann eben net. Peeech =D

    LG
    Timo

  3. Tina sagt:

    Ich finde das auch nicht toll, aber wenn man regelmäßig bis 20.00 Uhr arbeitet und jemanden betreut, dann hat man nicht mehr viel Zeit zu den üblichen Öffnungszeiten übrig.

    Allerdings kenne ich Verkäuferinnen, die froh sind, um diese Zeit arbeiten zu können. Das ermöglicht einen Zuverdienst, nachdem die Kinder schlafen und der Alltag erledigt ist.

  4. zaubi sagt:

    @ ich: Du hast da sicherlich recht. Gerade für Schichtarbeiter ist das ideal. Aber deswegen muss man ja nicht gleich zickig werden 🙂

    @ Timo: Ja, um die Arbeitszeiten beneide ich die Leute im Einzelhandel sicherlich nicht. Wobei das aber auch widerum Vorteile hat,z.b. für Mütter, die ihre Kinderbetreuung abends eher sichergestellt haben als tagüber. Die können dann eher abends arbeiten, genau wie Tina bereits anmerkte. Diese Arbeitszeiten sind gerade bei Müttern sehr beliebt und ich weiss wovon ich rede, da ich diese Leute vermittel.

    Im übrigen habe ich auch schon mal gerne diese Service benutzt, wenn mal abends noch etwas fehlt und ich habe auch keinerlei schlechtes Gewissen dabei, schliesslich ist es ihr Job und es wird für die VerkäuferInnen sicherlich nicht „besseres Arbeiten“ wenn ich den Service bis 22 Uhr geöffnet zu haben nicht nutze.

  5. mr.gene sagt:

    @ich
    Ja ich hab schon von Schichtarbeit gehört, auch wenn ich nicht in diesem System der Arbeitsteilung arbeite. Aber selbst diese Schichtarbeiten dauern nur um allerseltesten Fall von morgens um sechs bis abends um neun, sodass keine Zeit zum Einkaufen bleibt…
    Wer Spätschicht hat, kann normalerweise vormittags einkaufen…korrigiert mich, sollte ich mich täuschen 😉

    @Timo
    Der Rewe bei uns hatte das auch mal, genau wie der Penny…beide haben das aber nach einer Versuchszeit wieder eingestellt und mach nun wieder um 20.00 Uhr zu. Der neue Penny von dem ich berichtete ist in einem anderen Ort und neu…mal schauen wie lange die bis 22.00 Uhr auf haben.
    Ob mir die Verkäufer nun leid tun weiß ich nicht…sicher ist es kein Geschenk so lange zu arbeiten, aber wie zaubi auch sagt, einige wollen (oder müssen) gezielt zu dieser Zeit jobben. Ich persönlich denke aber, dass es der deutlich geringere Teil ist.

    @Zaubi
    Wir scheinen da ja eine ähnliche Auffassung zu haben. Ich sehe aber den Anteil derjenigen, die sich freuen bis 22.00 Uhr im Einzelhandel arbeiten zu dürfen für sehr gerin an.Ein schlechtes Gewissen habe ich dabei auch nicht gehabt, da noch mal eben rein zu springen, aber gezielt würde ich es nicht machen. Ich bin eben doch der Meinung, dass es nicht erforderlich ist bis 22.00 Uhr einkaufen zu können.

    In meinem Freundeskreis sind vielleicht auch einfach zu wenige Angestellte aus dem Einzelhandel, sodass mir da das fundierte Hintergrundwissen der von den Ladenöffnungzeiten bis 22.00 Uhr primär betroffenden fehlt. Ganz sicher weiß ich es aber von einer Bekannten und die mag das mal sowas von garnicht, dass ich ihre Umschreibung hier garnicht nennen möchte 😉

  6. Schaps sagt:

    Ich geh dann einkaufen wenn ich Lust dazu habe. Und die habe ich manchmal auch nach 20 Uhr…unser SKY hat leider nur bis 21 Uhr auf, mir würde 22 Uhr noch viel besser passen. Dann könnt ich den Sprit auf dem Weg zum Vortanken kaufen! 🙂

  7. mr.gene sagt:

    @Shaps
    „Leider“ und „nur“ haben mir jetzt sehr gefallen…die Idee mit dem Einkaufen auf dem Weg zum Vorglühen ist ja nicht schlecht, aber ich stelle meine Kaltgetränke doch gern erstmal kalt bevor ih si zu mir nehmen…vermutlich kommt daher auch der Name Kaltgetränke 😀

  8. Schaps sagt:

    Ja okay, das mach ich auch lieber ^^
    Aber ich mag die Vorstellung einkaufen zu können wann ich will…auch nachts ^^

  9. mr.gene sagt:

    Man kann doch die Tanke an der Ecke nutzen im Notfall…ist zwar nen Euro teurer oder drei, aber die haben eh auf…den Wocheneinkauf muss ja nicht nach acht erledigt werden – auch wenn es für einige vielleicht schön wäre es um die Zeit zu können 😉

  10. Schaps sagt:

    Dazu kann ich nur sagen: Ja, die Tanke ist TEUER! 😉

  11. Phil sagt:

    Also ich weiss nicht wie man sich über die Öffnungszeiten so aufregen kann ^^
    Ich mein, ihr müsst ja den Service nicht nutzen. Seid doch froh, vll. entlastet das die Schlangen an den Kassen 😛

    Ich wäre froh, wenn es hier 24h läden wie in Amerika geben würde. Halt weil es einfach noch billiger ist als ne Tanke. Ne Tanke ist zum tanken da, den Rest hol ich woanders.
    Naja, und die Verkäufer dort haben ihren Job selbst ausgesucht. Viele die bis zum Schluß da bleiben müssen, sind ja auch nicht von 7 – 22 dann da.
    Es ist halt eine Schicht mehr, und dadurch evtl. sogar mehr Arbeitskräfte eingestellt.

  12. mr.gene sagt:

    Hi Phil,
    das Problem dabei ist aber, dass mehr Leute eingestellt werden müssen und dadurch auch mehr Geld ausgegeben wird – Zumindest von dem Geschäft. Bei den Kunden hingegen denke ich nicht, dass sich da viel ändert, die Kunden von 19:55 Uhr werden jetzt eben um 21:55 Uhr einkaufen gehen. Mehr einkaufen wird dadurch aber keiner…oder verbrauchst du mehr Klopapier, wenn der Laden es nun auch bis 22:00 Uhr verkauft?
    Ist echt nicht böse gemeint, aber bisher sehe ich die Notwendikeit der Ladenöffnungszeiten bis 22:00 Uhr wirklich nicht.

    In Bezug auf die Tanke ist zum Tanken da hast du ebenso recht, wie damit, dass alles andere dort einfach mal zu teuer ist…aber wie sagt man „Spass kostet“ :-p

  13. Phil sagt:

    Ist natürlich alles nicht böse oder so gemeint 🙂
    Nur so ein paar Gedankengänge…
    Das die Geschäfte mehr ausgeben, wegen der Angestellten und so ist ja nicht unser Bier 😛
    Ich mein, die werden schon ihre Kalkulationen machen…

    Und ob nun die Notwendigkeit besteht das die bis 22 offen haben, keine ahnung…
    Aber besteht die Notwendigkeit das die schon ab 7:00 offen haben? von mir aus brauchen die auch erst um 9 aufmachen. Gut es gehen viele halt immer Morgens einkaufen, weil sie es nicht anders gewohnt sind.
    Naja wie gesagt, ich bin für 24h-Shops xD

  14. mr.gene sagt:

    Wenn wir die Hardcore-Studenten fragen, dann reicht auch gegen 16:00 Uhr aufmachen ^^

    Um sieben zu öffnen finde ich ebenfalls etwas früh, um acht reicht auch völlig aus.
    Das wichtigste ist der Spass bei der Sache, diskutieren soll man aber gerne mal 😉

  15. Phil sagt:

    So seh ich das auch 😀

  16.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung