Nein, es geht hier nicht um irgendwelche komischen Sprüche oder Geschichten, aber mir fiel kein wirklich mehr sagender Titel ein zu diesem, meinem heutigen, heiklen Thema.

Seit ich Freitag bei einem nicht näher genanntem Discounter einkaufen und auf dem Weg zur Kasse war bzw. beim Warten an selbiger, den Titel eines täglich erscheinenden Blattes (mit verdammt hoher Auflage) lesen konnte, lässt es mich einfach nicht mehr los…ja, es regt mich irgendwie schon ein klein wenig auf, möcht ich mal sagen!

Ich versuche mal es in Worte zu fassen und wieder zu geben was ich da laß: Wer ist Deutschlands Star? Menowin, der obercoole Bühnenstar oder die langweilige Lena Meyer-Landrut? Beide waren natürlich mit Foto auf selbiger Ausgabe abgedruckt.

Hallo, bitte? Seit wann kann man überhaupt diese Frage stellen, der eine ist ein DSDS (auch bekannt als Deutschland Spendet Dieter Silbertaler) Kandidat und die andere wird uns in Oslo vertreten – Da verstehe ich die Frage wirklich nicht! Ich halte es sogar für mehr als fragwürdig ob man diese Frage oder Formulierungen überhaupt verwenden sollte oder gar darf…

Aktuellen Medienberichten zur Folge soll es Menowin sogar ins Finale von DSDS geschafft haben…da bekommen wir ja richtig gute neue Vorbilder präsentiert: Im Knast gewesen, erst ein Kind, dann upps, sind doch drei und ne Woche später erfährt man dann noch, dass sie alle von der Cousine sind – Da brauche ich die ständig schräg sitzende Mütze jawohl garnicht mehr zu erwähnen…

Wobei jetzt seh ichs auch: Das ganze ist natürlich deutlich cooler und viel mehr “in”, als wenn man ein wenig singen kann, für Deutschland nach Oslo fährt und nebenbei trotzdem ein gutes Abi schreiben möchte (und lieber vierte in Oslo wird mit gutem Abi, als den Eurovision Song Contest zu gewinnen und ohne Abitur da zu stehen!).

Das musste mal gesagt werden! Nun dürft ihr gern eure Meinung dazu tun ;)

Schlagwörter: , , , ,
5 Antworten zu “DU bist Deutschland”
  1. Luigi sagt:

    Es sind doch beide Retortenbabys, das eine vom Dieter, das andere vom Stefan. Künstlich erzeugte Stars, die erst noch unter Beweis stellen müssen das sie wirklich Stars sind. Die fangen die Karriereleiter halt nicht untern sondern oben an. Nicht weiter schlimm, hat nur den Nachteil das es nur bergab gehen kann. Es sei denn sie halten sich eine Zeit an der obersten Sprosse fest.

    Doch ich gebe dir Recht. Die zwei miteinander zu vergleichen ist nicht sinnvoll. Bei DSDS geht es in der Tat nur darum das der Dieter anständig Kohle macht. Wobei beim Stefan qualitativ hochwertigere Leute zum Zug kommen, die das große Glück haben vom Stefan nicht innerhalb weniger Wochen kommerziell ausgeschlachtet zu werden. Die “Stars” die der Stefan kreiert sind langlebiger, da das Konzept vom Stefan wesentlich seriöser ist.

    Zum guten Schluss möchte ich noch anmerken das ich trotzdem Mr. slow hand und Konsorten treu bleibe :)

  2. Nachbar sagt:

    GGBG, endlich wieder ein gelungener Artikel, der sich nicht mit IT o. Ä. beschäftigt! Weiter so…

    “Pöbeln ist gut!” (T.P. Sharp)

  3. mr.gene sagt:

    @Luigi
    Deine Mail hab ich erhalten, dass Problem konnte ich noch nicht mit 100% Zufriedenheitsgarantie lösen. Dein Kommentar ist aber nicht verschwunden wie du siehst ;)

    @Nachbar
    Was tut man nicht alles ;)

  4. Erdbeere sagt:

    Wie wahr, wie wahr, auf diese Vorbildfunktion kann das Land wirklich verzichten. Leider sehen das die besonders schlauen unter uns anders und verehren den Typ wie den Kaiser persönlich, Skandal!

    Da ist mir Lena wesentlich lieber, wobei ich denke, wenn das Mädel in Sachen Show-Einlagen nicht einen Zahn zu legt, wir eher 12ter denn 4ter werden :-)

    Erdbeere mit Dienstagnachmittagsgruß

  5. mr.gene sagt:

    Hey Erdbeere,
    schön das du es ähnlich siehst :-)

    Ich hoffe trotzdem, dass du Unrecht hast oder da noch einlagen kommen…wobei schlechter als im Vorjahr geht es nicht, von daher kann Lena ja nur gewinnen :-D

  6.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung