Es ist mal wieder an der Zeit vom alltägliche Shopping zu berichten. Gestern dachte ich echt ich bin im falschen Film äh Supermarkt…wie auch immer…

Auf dem weg nach Hause wollte ich noch schnell zwei drei Dinge einkaufen. An sich auch kein Problem, klappte ja auch super…aber etwas komisch kam ich mir schon vor.

Zugegeben, die Zeit des Einkaufes war nicht unbedingt optimal, aber manchmal geht es nicht anders…dann steht man auch mal 10 vor acht im Netto an der Kasse.

In diesem Fall war ich, wie so oft, nichtmal alleine. Ich fühlte mich etwas fehl am Platze, so mit meinem Obst und Saft…Um zum Titel zurück zu kommen, beschreibe ich kurz die Einkäufe der Damen und Herren vor bzw. hinter mir an der Kasse.

Ich gebe ihnen einfach mal Nummern, sollte sich trotzdem jemand wiedererkennen, reicht eine kurze Mail und ich anonymisiere weiter 😀

1.) Zwei Flaschen Wasser, eine Dosensuppe, ne Netto-Tüte, drei kleine Flachmänner Korn [Anm. des Autors: Ich bin mit ziemlich sicher, das eine ‚richtige‘ Flasche nicht teurer wäre…aber mehr drin 😀 ]
2.) Zwei Flachmänner, einmal Kräuter, einmal Klaren
3.) Eine Dose Bier…0,5L Nettos Rache mit nur jetzt 33% gratis – Eine ordentliche Portion quasi!
4.) Ich habe aufgegeben…dass kann man ja nicht mit ansehen…

War auf jeden Fall mal wieder ein kleines Highlight, denn zumindest bei meinen Einkäufen sind sonst weniger Spritis unterwegs 😛

Eine Antwort zu “Einkaufen mit den Spritis”
  1. Alex sagt:

    Ja, es gibt Menschen, die achten wohl nicht so auf Ihre Gesundheit wie zum Beispiel du, mit deinem Obst und Saft. Mal eine ordentliche Pulle… ok. Aber gleich vor, hinter und hinter einem… man könnte ja glatt fragen: WO wohnst du denn bitte schön?! 😀
    Bleib dir beim Einkauf jedenfalls treu, musst da definitiv nicht mit dem Strom mitschwimmen! 😉

  2.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung