Da ich ja öfter durch die Lande reise, sehe ich das ein oder andere kleine Highlight…sicher habe ich noch lange nicht alles gesehen und werde auch weiterhin neues entdecken und das ist auch gut so 😀

Neulich, bei einer kleinen Pause auf einem nicht total unbebauten Rastplatz irgendwo an einer nicht unbekannten Autobahn, fiel mir ein Schild ins Auge, dass mich kurz zum Grübeln anregte. Selbiges seht ihr unten.

Es dürfen nur Autoreifen befüllt werden, Fahrräder und Schubkarren sind verboten!Klick aufs Bild und dann ggf. auf die obere Hälfte um den Text lesen zu können!

Was ich mich nun wirklich Frage ist, wer und vorallem wie kommt jemand hier auf die Idee seine Schubkarre oder Fahrräder mit Druckluft zu betanken? Ich meine bei der ’normalen‘ Tankstelle auf dem Land, wo ich so vorbeiradel oder mit der Schubkarre mal hinschiebe, weil ich zwei Häuser weiter wohne oder arbeite okay, aber bei einer Autobahntankstelle, die auch nur von der Autobahn erreichbar ist?

Wer radelt oder schiebt denn so schnell, dass er am fließenden Verkehr teilnehmen dürfte 😀

Nee, im Ernst: Beim Fahrrad auf dem Weg in den Urlaub o.ä. erledige ich sowas doch vorher und fange nicht auf der Reise an das Bike wieder vom Dach zu laden, um Luft zu prüfen…und die Schubkarre nehme ich garnicht erst mit. Der Handwerker ansich wird i.d.R. auch nicht zur Autobahntanke fahren um Luft zu prüfen…

PS: Gut ist, dass hier 75m nach den Zapfsäulen, Dieselhandschuhe hängen, die an den Zapfsäulen deutlich sinnvoller gewesen wären 😛

Schlagwörter: , , , , , ,
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung