Auf Grund aktiver Nötigung nun doch ein Beitrag dazu 😉

Ich liebe dieses Zitat…es motiviert immer etwas zu tun – ob es nun gut ist oder eben nicht :-/

Aber Okay, dann werd ich kurz was zu dem Briten sagen…

Ich war auf dem Weg zurück zum A.d.W. und hab auf nem Rastplatz angehalten. Der Plan war folgender: Rein zum BK, nen Burger o.ä. kaufen und nachm Essen direkt weiter. Ging mal wieder kräftig in die Hose: Das war viel zu voll (Ich will nicht lügen, aber ich schätze da waren ~40 Leute) und der BK hatte nur zwei Burgerausgaben [Anm. des Autors: Hab ich auch noch nie vorher gesehen…]

Ich entschied mich also dagegen etwas zu essen und wollte eigentlich weiterfahren…doch neben mir parkte ein VW-Bus älterer Bauart, aus dessen Fenster ich gefragt wurde ob ich Englisch könnte.

Klar hat er, kann er, macht er 😀

Also kurz mal die Lage erörtern… …das hat sich dann alles ‚etwas‘ hingezogen…ich weiß nun von wo, über wo, nach wo der Brite mit seinem „2point4 Diesel“ will und was sonst noch…
Erst wollt er nur wissen wie weit es noch zu Grenze der Austrianer sei…und dann haben wir uns noch irgendwie unterhalten. Hab da ja auch bereitwillig mitgemacht, übt ja und so ^^

Ich habe im Laufe des Gespräches gelernt, dass es in den osteuropäischen Ländern zu gefährlich ist nachts im Camper zu schlafen, die deutschen Autobahnen bedeutend besser sind als andere, das Verkehrschaos bei den Franzosen nicht wirklich Spass macht, die Berge in Schottland bedeutend anstrengender für den VW sind als die „Hügelchen“ bei den Barzis, die A9 am frühen Abend stark befahren wird (ach was, sag nich sowas) und sonst noch einige Dinge, die ich aber nicht alle hier Wiedergeben kann 😉

Es scheint wirklich nette Briten zu geben, denn es war echt eine nette Unterhaltung und auch so war alles „safe“ sag ich mal. Keine betrunkenen, wild randalierenden oder sonst irgendwie komischen Vögel. Alles in bester Ordnung, so wie es sein soll quasi!

Ich hoffe die Neugierde ist damit vorerst befriedigt, auch wenn ich nichts über die Essgewohnheiten in Erfahrung bringen konnte 😛

Schlagwörter: , , , , , ,
2 Antworten zu ““Normale” Briten – Es gibt sie doch”
  1. Ben sagt:

    Naja, Essgewohnheiten kann man sich ja schon denken, wenn er bei BK hält 😉

    SLP-Lehrgang ist doch vorbei, nun sollte Dein Hauptanliegen sein, alles wieder zu formatieren um Platz für Deinen Fachteil zu schaffen !
    Aber nein, Mr.Gene ist wieder total übermotiviert…. Blöder Angeber 🙂

    Und hat er Dich auch verstanden oder hat er aus Mitleid durchgequatscht und Dich nicht zu Wort kommen lassen ? 😀

  2. gene sagt:

    Alter ich verklopp dich gleich!!!

    Das mit dem formatieren tut garnicht not (nochnicht) aber defragmentieren währe mal gut 😛

    Und ich denke er hat mich verstanden! Alter 311xer 😀

  3.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung