Jeder kennt das mit dem Omi beim Aldi, die beim Bezahlen ne halbe Stunde brauchen um ihre sieben oder auch siebenundzwanzig Sachen zu bezahlen…denn sie haben es meistens ja passend…

Dieses „ich habs passend“ dauert dann meist so ewig, weil eine halbe Stunde im Portemonaie gekramt werde muss um da noch irgendwo ne Münze zu finden, damit es wirklich passt. Oftmals klappts dann doch nicht und die ganze Aktion war völlig umsonst…

Gestern jedoch, da ist mir mal wieder der Kracher passiert…Omi beim einkaufen…und dann noch direkt vor mir an der Kasse…“ich habs passend“ kam aber nicht – Eher das Gegenteil! Omi war wohl gerade bei der Bank oder sonst wo, denn sie bezahlte ihre 17,84 mit einem 500Euro-Schein – JA, mit einem Fünfhundert-Euro-Schein!!!

Das war mal deutlich nicht passend…und in den seltesten Fällen hat die gute Frau an der Kasse mal eben neun Fünfziger zum Rausgeben in der Kasse…also musste erstmal der Chief Master of the Aldi Laden kommen und das „Kleingeld“ wechseln…es dauerte also es doch wieder ein wenig…ging aber noch, war schonmal schlimmer…

Was mich aber viel mehr beschäftigt ist die Frage, wieviel Geld muss man auf einmal von seinem Konto abheben, damit man einen 500 Euro Schein ausgezahlt bekommt???

Schlagwörter: , , , , ,
8 Antworten zu “Omi beim Aldi”
  1. Lena sagt:

    Hey Christian 🙂
    Also ich arbeite ja beim Sky und es kommt öfter vor, dass so kleine Beträge mit nem 500er bezahlt werden. Denn die Einzigen, die diese Geldscheine anehmen sind die Supermärkte (an der Tanke brauchst gar nicht nachfragen, die nehmen nix über 100 Euro…)
    Allerdings darf ich (auch als erfahrene Kassiererin) nicht allein auf den Schein rausgeben, ich muss auch meinen Chief Master of Sky (^^) oder ne andere Kassiererin dazuholen, weil die Gefahr einfach groß ist einen 50er zuviel bzw. zu wenig rauszugeben…
    Übrigens kommen meistens die Bauarbeiter die Bar bezahlt werden [ 😉 ] mit so großen Scheinen an, wer weiss was die Omi sonst so treibt… hehehe

    Liebe Grüße, Lena

  2. mr.gene sagt:

    Hi Lena,
    das ist interessant, hätte nicht gedacht, dass es üblich ist mit nem 500er seine drei Brötchen zu bezahlen…scheint ja aber dann doch öfter vor zu kommen als erwartet…
    An Tankstellen würde so ein 500er aber viel mehr Sinn machen – Bei den Spritpreisen müsste man ja nichtmal zweimal volltanken um die Kohle weg zu kriegen 😛

    Was die Omi „sonst so treibt“ will ich glaub ich garnicht Wissen…bzw. die Details von ihrem „Nebenjob“ nicht kennen ;-D

    Beste Grüße ausm Freistaat

  3. christiane sagt:

    Hi, grins ganz einfach, man geht in die Bank herein und am Schalter und lässt sich den 500er auszahlen 😉

  4. Erdbeere sagt:

    Schön Deine Geschichte, Like it!

    Lieben da-hätte-ich-aber-auch-gestaunt-Gruß
    Erdbeere

  5. Alex sagt:

    Also zu deine Frage: „wieviel Geld muss man auf einmal von seinem Konto abheben, damit man einen 500 Euro Schein ausgezahlt bekommt???“
    kann ich nur sagen: Na mindestens 500! 😀
    Ja, die älteren Herrschaften beim Einkauf sind eine Mafia für sich! 🙂
    Aber so wird es wenigstens nie langweilig.
    Beste Grüße und angenehmen Start in die Woche,
    Alex

  6. Immobilien Blog sagt:

    Schöne Geschichte 🙂

    Bei uns in der Bank ist das ganz unterschiedlich. Ich hole jeden Monat etwa 1500 Euro ab, und einen 500 Euro-Schein ist eher selten dabei – Wenn, dann meistens direkt zwei oder drei.

    Scheint also echt nur zu kommen, wenn sonst ein gewissen Mangel an Scheinchen da ist *g*

  7. Holzbackofen sagt:

    Hm, das stimmt allerdings. Ich bekomme bei meiner Bank selbst sehr große Summen in 50ern ausgezahlt, maximal mal ein Hunderter. Naja, vielleicht macht es der Oma ja Spaß die Leute hinter sich an der Kasse zu ärgern und hat sich bewusst den großen Schein am Schalter bar auszahlen lassen 🙂

  8. mr.gene sagt:

    HeyHo, hier endlich meine Antworte zu euren Meinungen 😀

    @Christiane
    Das ist natuerlich eine Möglichkeit, aber in meinen Augen unmöglich…

    @Erdbeere
    Schön dass es dir gefällt….den „Like-it“ Button werde ich hier aber trotzdem nicht einführen 😉

    @Alex
    Grundsätzlich hast du natuerlich recht, aber an nem Automaten muss das schon deutlich mehr sein, denn in der Regel bekommt man ja immer auch „Kleingeld“ dabei. Die Sache mit der Mafia könnte schon stimmen, Rentner on Tour sind immer ein wenig mysteriös…da kommt selten lange Weile auf 😛

    @Immoblog & den Ofen
    Danke für die Kommentare, sie haben sich echt Mühe gegeben…doof nur, dass sie dafür doch keinen Link abgreifen konnten. Wenn sie weiterhin gute Kommentara abgeben, an sinnvollen Diskussionen Teilnehmen und dann noch nicht-kommerzielle Seiten bewerben wollen, dann frisst der Filter ihre Links vielleicht auch nicht mehr – Nur so als kleiner Tip!

  9.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung