Ich kann es kaum fassen, eigentlich wollte ich hier und heute von meiner Motorradtour durchs Sauerland berichten, aber das muss auf Grund aktueller Ereignisse warten!

Da war ich heute nichts ahnend einkaufen und musste feststellen, dass wir echt schon wieder Weihnachten haben – also so fast. Ich wurde im örtlichen Fachgeschäft für Frischwaren, Konserven, Hygieneartikel und allem was man sonst so zum Leben braucht oder auch nur ansatzweise vielleicht gebrauchen könnte, von ca. fünf Meter weihnachtlicher Artikel überrascht. Den größten Anteil stellte der Lebkuchen-Bereich…was es heut zu Tage so alles aus Lebkuchen gibt ist echt faszinierend…

Was mich allerdings schon etwas wundert: Ich konnte noch keine Schokoladenweihnachtsmänner ausmachen…nicht das es mich stören würde, aber letztes Jahr waren die recht pünktlich 😀

Vielleicht ists aber auch noch „etwas“ zu für die Schoko-Männer, wir haben ja auch erst Anfang September!

Die wesentliche Frage ist aber: Wer kann Weihnachten noch Lebkuchen sehen oder gar essen, wenn er einem schon vier Monate vorher überall quasi aufgezwungen wird???

In diesem Sinne schonmal fröhliche Weihnachten 😛

Schlagwörter: , ,
7 Antworten zu “Weihnachten 2010 die Erste”
  1. Erdbeere sagt:

    Pünktlich zum September startet die Weihnachtszeit. Muss ja auch denn, glaube im Januar gibt es bereits die ersten Osterhasen *g*

    Nun-aber-aber-kein-Weihnachts-sondern-Hochsommer-Gruß

  2. Jule sagt:

    Bei uns in Berlin gings diesmal – rekordverdächtig – schon Ende August los

  3. mr.gene sagt:

    Hi Erdbeere,
    du hast nicht ganz unrecht, Anfang Februar sind die Schokoweihnachtsmänner schon eingeschmolzen und als Hasen wiederauferstanden 😀
    Deinen Hochsommergruß würde ich gern erwiedern, aber so ganz reicht das Wetter dafür nicht…hier ists schon etwas herbstlich mit leichtem Nieselregen :-/

    @Jule
    Genau solche Fotos hätte ich auch machen können – Schön zu sehen, dass es nicht nur hier so verrückt ist mit dem Lebkuchen und co.!

  4. Nachbar sagt:

    Primär gilt, auch für Mr. Gene: Weihnachtsartikel werden stets frühestens nach dem Geburstag des Nachbarr beschafft. Alles andere ist pervers und eh eingeschmolzener Osterbunny.

  5. Walter sagt:

    Ich finde das ganze ziemlich krass muss ich sagen. September ists und man kann vom Weihnachtsmann bis zum Adventskalender (!) alles kaufen. Wenn ich mir das jetzt schon kaufen würde, dann hängt mir das spätestens bis Weihnachten zum Hals raus.

    Aber wie man in den GEschäften sieht gibt es genug Leute die jetzt schon das Zeug kaufen…

  6. mr.gene sagt:

    Hallo Herr Nachbar,
    grundsätzlich haben sie recht, sollte es jodoch Sonderangebote geben, wie zum Beispiel drei Schokoladenweihnachtsmänner mit Schlitten und Osterhase im Gepäck, dann würde ich da durchaus mal eine Ausnahme machen *lol*
    Nein Quatsch, der ganze Weihnachtskram wird in keinem Falle schon im August oder Septemper gekauft…bis November darf da schon gewartet werden!

    PS: Es häufen sich übrigens die Berichte, dass die Schokomännder den Laden inzwischen übernehmen :-/

    @Walter
    Leider ist es so…die Leute kaufens schon, also gibts die Weihnachtsartikel nächstes Jahr einfach noch ne Woche eher…bis wir Osterhasen ung Weihnachtsmännder 1:1 tauschen…

  7. Kai sagt:

    Man kann sich diesem Angebot an Weihnachtsartikel ja entziehen und zur jetzigen Zeit nichts davon kaufen- paradoxerweise bekommt man jedoch dann, wenn es an der Zeit wäre, nichts mehr oder nur in geringer Auswahl. Also geht das Gros der Konsumenten auf die Offerten des Handels ein und bevorratet sich bereits im September (schmeckt zu Weihnachten nicht mehr; ist aber egal). Der Handel fühlt sich hierdurch wiederum in der Meinung, es so früh anzubieten, bestätigt und zieht im nächsten Jahr das Angebot noch ’ne Woche vor.
    – ein Teufelskreis…

  8.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung