Vor einigen Tagen berichtete ich von unserem Star für Oslo und heute hab ich mir mal die offizielle Internetseite angeschaut…den Bericht dazu gibts hier 😉

Fange ich mal mit dem wirklich positiven an: Die Website spielt von allein erstmal keine Musik ab! Von dieser Tatsache bin ich wirklich ein Fan, denn es gibt nichts schlimmeres als Seiten im Internet, die einfach so (mit mehr oder weniger guter Musik) vor sich hin musizieren! Hier wäre es ja durchaus ertragbar, aber schöner ist „Musik auf Klick“ 😉

Was mir aktuell nicht so gefällt, ist die Tatsache, dass die Website so richtig schön Flash-Lastig und mega aufgeblasen ist. Für alle die kein DSL haben, ist es eine Qual, denn das Laden dauert ewig…und wenn man dann noch den Musik-Button drückt – Ach, lassen wir das…

Den Designer / Layouter oder Webmaster an sich sollte man allein dafür schon ähhh entlassen (?) oder zumindest mal gehörig schütteln. Das nächte Highlight ist der Aufbau des Internetauftrittes als eine Seite!

Ja richtig, eine Seite. Sobald man Lena-Meyer-Landrut.de aufgerufen (und ewig gewartet) hat, dann sieht man alles – Zumindest wenn man drei Widescreenmonitore nebeneinander hat. Der eine oder andere PC-Junkie hat sowas ja vielleicht 😉

Für die „Normalsterblichen“ Internetbenutzer bedeutet es ein wenig scrollen, aber nicht wie üblich von oben nach unten (was an sich schon ätzend genug wäre), sondern mal richtig weit nach rechts…bzw. im Anschluss nach links.

Zugute halten muss man dem Ersteller der Lena Meyer-Landrut Seite, dass es zumindestens immer eine Navigation gibt, die starr verankert ist und die einzelnen „Seiten“ direkt herbeiscrollt.

Schlagwörter: , , , ,
12 Antworten zu “Lena Meyer-Landrut Webseite”
  1. Schaps sagt:

    Ich find die Seite ganz witzig…hab sie mir grad mal angekuckt. Wären die Scrollpfeile immer an derselben Stelle, würde das Scrollen auch gar nicht so lang dauern…aber man muss immer ein wenig nach links oder rechts korrigieren, damit man auf den nächsten Pfeil klicken kann. Das nervt wirklich mal!

  2. Sven sagt:

    Mir gefällt die Seite auch, ist mal was anderes und auf so eine Idee muss man erst mal kommen, ich finde die ganz lustig.

  3. mr.gene sagt:

    @Schaps
    Wenn ich einen vernünftigen Internetzugang hätte, dann würde ich es auch sicher schöner finden, aber mit GPRS im Intenet auf einer so riesen großen Seite surfen macht mehr als kein spass…da ist einfach nur warten angesagt 🙁

    @Sven
    Wie schon gesagt, wenn die Seite gleich da ist, dann ist sicher mal eine lustige Angelegenheit, aber wenn man erst fünf Minuten warten muss (bevor überhaupt was zu sehen ist), dann hat man einen gewissen Hass auf die Seite…

  4. Sven sagt:

    Naja, lass dich nicht ärgern, soll ja bald schnelleres Internet auch für Mobilnetze geben 😉

  5. Ich verstehe deine Vorbehalte, finde aber die Seite auch ganz gelungen. Lena ist, jedenfalls aus meiner Sicht, ein ungewöhnliches Mädchen. Da kann auch die Seite ein wenig anders sein. Das passt ganz gut zusammen. Und eigentlich lässt sie sich auch ganz gut bedienen. An der Ladezeit der Website habe ich als DSL-Nutzer auch nichts zu bemängeln. Aber etwas anders – vielleicht. Ich fürchte, dass Satellite bis Anfang Mai so durch ist, dass das Lied kaum noch jemand hören mag. Das läuft ja im Rundfunk rund um die Uhr. Geht es mir allein so?

  6. Dennis sagt:

    Es ist ja ätzend das man ganze Zeit rechts und links scrollen muss. Aber is was ganz anderes und die Themen sind auch gut ausgewählt. Ein Besuch lohnt sich.
    @ Horst: Nicht nur dir geht es so, auch ich finde es etwas übertrieben und man kann es sich echt langsam nicht mehr anhören.

  7. Markus sagt:

    Das mit dem scrollen ist schon bewusst so gemacht. Dafür sind ja auch die Pfeile unten. Ladezeiten … gut ok, da könnte man evtl. jetzt noch was schrauben dran, bei mir war sie allerdings sofort da. Fazit: Für so eine „Fan Seite“ find ich die doch recht positiv, als Informations Seite wäre es natürlich nichts.

  8. mr.gene sagt:

    @Sven
    Ich bemühe mich…und warte auf meinen DSL-Anschluss via Festnetz…

    @Horst
    Wie schon gesagt, mit Breitbandanschluss wäre es deutlich unkomplizierter 😉
    Bzgl. des Song Satellite kann ich nur für mich sprechen und muss sagen so oft hab ich ihn noch nicht gehört…habe in letzter Zeit aber auch wenig das Radio an. Also bei ner Stunde Radio am Tag, verteilt auf drei mal 20 Minuten hört man Lena Meyer-Landrut und den Oslo Song nicht so oft.

    @Dennis
    Endlich mal einer dem es ähnlich geht 🙂

    @Markus
    Dass das Scrollen bewusst gemacht ist, davon gehe ich mal aus, wenn der Webmaster das ungewollt und unplanmässig erstellt hat, dann sollte er entlassen werden 😛
    An den Ladezeiten sollte auf jeden Fall geschraubt werden und wie du schon sagst: Interessante Fan-Seite, aber für wissenschaftliche Informationen taugt das Layout nicht wirklich 😉

  9. Markus sagt:

    Mist warum scrollt die Seite nach rechts und nicht nach unten? 🙂 Klar das wäre eine Entlassung wert.

  10. Marc sagt:

    Mein IE auf der Arbeit hat sich beim Besuch der Seite gerade mal verabschiedet… grausam!

  11. mr.gene sagt:

    @Markus
    Genau so hab ich mir das vorgestellt ^^

    @Marc
    Okay…das ist natürlich auch eine Möglichkeit…habt ihr auf der Arbeit noch den IE6 oder sowas altes? Ich nutzt den M$-Browser ja eigentlich garnicht, aber dass er beim Besuch der Lena-Seite abstürzt ist sich nicht so geplant gewesen…wo wir beim Entlassen des Web-Designers wären 😀

  12. Dennis sagt:

    @ Marc

    Selbe Problem hatte ich mit meinem IExplorer auch, probiers mal mit Google Chrome dass hat bei mir gut funktioniert. Wenn nicht versuchs mal mit explorer updates zu installiern.

  13.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung