Seit einigen Jahren gibt es eine Liga für Blogger, die Netzliga. Hier darf sich jeder vor dem Start der aktuellen Bundesligasaison eine Fussballmannschaft zusammenbasteln und je nachdem wie gut diese dann spielt gibt es Punkte.

Die Netzliga basiert dabei auf dem Kicker Managerspiel „Classic“. Es ist also nicht noch ein ganz wildes und hoch komplexes Projekt, auch wenn es sicher einiges an Arbeit ist. Da hat Alex sich so einiges an Blogarbeit aufgehalst denk ich 😉

Der Grundgedanke ist, dass sich jeder Teilnehmer eine Mannschaft zusammenkauft und mit dieser dann an der Netzliga teilnimmt. Mit dem vorgegebenen Budget kann man kaufen wen man will, aber mehr als die 30 Millionen kann man nicht ausgeben. Will man einen Manuel Neuer kaufen, dann ist halt schon mehr als ein viertel des Geldes weg – Und man braucht ja deutlich mehr als vier Spieler!

Wie genau das mit der Punkteteilung so funktioniert, dass kann man bestimmt beim Kicker nachlesen, da will ich gar nicht so tief einsteigen. Die Auswertung der einzelnen Spieler und die daraus resultierenden Leistung der eigenen Truppe kommt auf jeden Fall von Kicker. Die Mannschaften der Netzliga erhalten entsprechend Punkte und die Tabelle sortiert sich…die guten oben, die weniger guten weniger weit oben 😛

In der letzten Saison war meine zusammengekaufte Truppe eher so lala. Mit meinem Haufen habe ich es ins gute Mittelfeld geschafft. Wenn man die Saison davor sieht, dann ist das ein wahnsiniger Erfolg, denn das Vorjahr…da reden wir besser nicht drüber 😉
Okay, vielleicht doch ganz kurz: Neben den Urkunden für den / die Sieger der Netzligasaison gibt es auch einen Preis für das Schlusslicht. Der letzte in der Tabelle bekommt (bzw. ich bekam) keine Urkunde, aber dafür eine echte rote Laterne! Hierfür nochmal einen herzlichen Dank an Alex :-)

Wenn man jetzt die Tendenz der letzten drei Jahre nimmt, dann sieht es richtig gut aus für meine aktuelle Mannschaft: Vom Schlusslicht über das Mittelfeld stehe ich in der aktuellen Saison auf Platz drei! Zwar nicht gerade mit einem dicken Polster nach unten, aber dafür auch in Angriffsnähe zu Platz zwei :-)

Es bleibt auf jeden Fall spannend und ich hoffe meine Position zu halten bzw. zu verbessern. Damit ich neben der roten Laterne auch den Siegerpokal der Netzliga abgreifen kann 😀

Schlagwörter: , , , , , ,
Eine Antwort zu “Netzliga – Bundesliga für Blogger”
  1. Alex sagt:

    Das ist doch echt mal ein schöner Artikel, der die netzliga beschreibt. Danke dafür und nichts zu danken, was die Rote Laterne angeht. Ich drücke dir die Daumen, dass es in Zukunft einmal zu einem Pokal reicht. Es gibt ja gleich mehrere! 😉
    Auf eine spannende Saison 2015/16!

  2.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung