Auf Grund des „suboptimalen“ Wetters bin ich in den letzten Tagen ein wenig mehr (okay, wahrscheinlich zuviel …) im Internet unterwegs gewesen. Dabei hab ich alle möglichen und unmöglichen Seiten und wahnsinnig viel Blogs besucht. Dort habe ich oft viele gute Beiträge gelesen und möchte nun dazu auch etwas schreiben hier 😉

Anfangen tu ich mal da, wo es mich aktuell mal garnicht trifft: Tipps gegen eine Blogblockade
Alle Ratschläge sind soweit nicht verkehrt, um nicht zu sagen sogar recht gut. Ich muss zugeben, dass ich in den letzten Tagen nahezu genau das gemacht habe…hätte ich blos zuerst die Ratschläge gebloggt, dann hätte ich die Startseitenplatzierung bei Yigg eingeheimst 😀
Genau dort bin ich auch über den Beitrag gestolpert…beim surfen auf Nachrichtenseiten…und so dann auch zu anderen Blogs, auf denen es auch interessante Themen gibt. Der Vorschlag an Gewinnspielen von Blogs teilzunehmen wurde von mir ja bereits vor einigen Tagen in die Tat umgesetzt…leider hab ich bisher nirgends was gewonnen 🙁
Die weiteren Tipps verrate ich hier nun aber nicht, schließlich sollt ich auch den Blog bzw. den Beitrag von Andreas besuchen!

Ein wirklich fertiges Teil habe ich beim Ausgefallene Sachen Blog entdeckt. Wer kennt sich nicht die kleine gelbe Ente, die immer schön mit in der Badewanne schwimmt? Richtig, die kennt wohl jeder und der ein oder ander hat sogar eine. Der absolute Oberhammer ist nun aber die kampfwertgesteigerte , ferngesteuerte Badeente! DIE ist mal cool 😀
Ich gebe zu, dass es doch „etwas“ übertrieben ist, aber als echter Enten-, Bade- oder Fernsteuer-Fan ist die Ente mehr als eine Überlegung Wert.

Des weiteren hab bin ich bei unterschiedlichen Blogs auf die von seo-news.at veranstaltete Blogparade gestossen, an der ich auch noch teilnehmen werde. Heute nur schon mal der Hinweis, falls noch jemand seine Motivation zu Bloggen kund tun möchte 😉

Abschliessend berichte ich noch kurz über ein Thema, was mich sonst eher nicht interessiert, aber der Artikel war schon irgendwie Spannend. [Anm. des Autors: Ich versuche es wertungsfrei zu formulieren…]
In Holland gibt es ja bekanntlich Coffeeshops in denen Dinge legal sind, die hier bei uns als deutlich nicht legal zu betrachten sind. Nun ist es spannenderweise so, dass auch in den Niederlanden eben nicht alles legal ist was dort so passiert…die Nachschubwege sind da nicht mal Grauzone, sondern (wer hätte es vermutet) klar als illegale Geschichte einzustufen!

Schlagwörter: , , , , , , ,
3 Antworten zu “Sommerloch oder einfach keine Ideen?”
  1. Ben sagt:

    Keule, wo surfst Du nur rum…

  2. gene sagt:

    …ueberall und nirgends…

  3.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung