Ja, nun ist er bald wieder, der Tag der Floristen und Krimskrams / Kleingeschenkeverkäufer – Allgemein gern als Valentinstag bezeichnet!

Nun aber genug zu der bisherigen allgemein Bezeichnung und ‚Nutzung‘ des 14. Februar eines jeden Jahres.

I love Free Software!Wer sich noch an die guten Vorsätze [Link!!!] erinnert, der weiß, dass wieder alles anders werden soll. Das haben sich auch die Leute von der Free Software Foundation Europe gedacht, denn sie rufen den „I love Free Software Day“ aus. [Anm. des Autors: Das heisst soviel wie „Ich liebe kostenlose Software Tag“ 😀 ]

Nun gut, warum wird der Spaß veranstaltet und was soll das überhaupt? Ich denke das erklärt sich doch eigentlich von ganz allein…oder brauchen wir wirklich erst TV-Werbung, die uns sagt, dass wir unbedingt Blumen, Pralinen und Parfüm kaufen ähm Entschuldigung, kostenlose Software gut finden und würdigen müssen?!?

Ich persönlich denke ja nicht, aber um auf Nummer sicher zu gehen übernehme ich mal genau dieses Part. Hiermit ist offiziell Werbung für den
I love Free Software Day“ geschaltet – Nun müsst ihr alle kostenlose Software gut finden 😛

Wer sich genötigt fühlt nun auch etwas Geld auszugeben, wie es der Fernseher immer verlangt, der darf mich gern nach meinen Kontodaten Fragen 😛 Nein, Spaß beiseite. Der „I love Free Software Day“ möchte tatsächlich auch etwas für die Entwickler, Tester, Unterstützer und alle Beteiligten erreichen. Nicht nur etwas Aufmerksamkeit, sondern vielleicht auch eine kleine Spende für das ein oder andere Projekt.

Ganz wichtig: Das ist natürlich alles freiwillig, niemand wird zu irgendwas gezwungen und auch nicht vorgeschrieben wer, wie, wo, was oder wieviel gespendet wird.

Meiner Meinung nach, hat wirklich gute, kostenlose Software auch eine kleine finanzielle Unterstützung verdient. Nur ein Beispiel für ein Projekte, dessen Software sicher bei dem einen oder der anderen im täglichen Einsatz ist: Mozillas Firefox. Nicht zu vergessen die unzähligen Plugins…um zwei Favoriten des täglichen Lebens zu nennen AdBlockPlus und Flashblock.

Bei weiterer, werbefreier und kostenlose Software fällt mir ganz spontan Truecrypt, Thunderbird, Blogdesk, oder auch InfraView ein.

Okay, nun solls auch reichen mit der Werbung für den „I love Free Software Day„. Für alle die keine Meinung dazu haben wünsche ich natürlich einen frohen und glücklichen Valentinstag 😉

* * * UPDATE * * *
Ich habe da noch etwas ganz wichtiges vergessen…vermutlich weil es bei mir nicht täglich zum Einsatz kommt. Es sollte aber auf jeden Fall noch Linux auf die Liste der zu liebenen Software aufgenommen werden – Wurde mir zugetragen und dem sei hiermit stattgegeben 😀

Schlagwörter: , , , , , ,
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung