Leider meist zwecklos, da die Karre nach bedeutend zu kurzer Zeit wieder aussieht wie ich sags nicht…

Aber irgendwie muss ja das Auto mal gereinigt werden, also war ich mal wieder in einer Waschstrasse mit meinem fahrbarem Untersatz. Der Erfolg hielt sich leider in Grenzen – Ich hätte wohl mehr als das billigste Angebot investieren müssen :-/

Andererseits betrachte ich diesen Part der Aktion mal als positiv, denn hätte der Waschvorgang länger gedauert, dann währen die „Spätfolgen“ auch schlimmer 😉

Kommen wir mal kurz zu den besagten Folgen:
Ich habe wohl irgendwann in der letzten Zeit mal Leute in meinem Auto mitgenommen, die meinem Wunsch die Fenster doch bitte geschlossen zu lassen / nach gebrauch wieder zu schliessen nicht ganz nachgekommen sind 🙁

Nun war leider Gottes hinten links das Fenster wenige Millimeter geöffnet, was zu einem nicht unansehnlichem Wassereintritt geführt hat [Anm. des Autors: Eigentlich wollte ich die Polster nicht waschen…]
Das Manko ist mir leider erst aufgefallen, als der Megafön der Waschanlage mein Auto getrocknet hat…da zog das irgendwie…

Schon unschön möcht ich sagen, aber bei dem geilen Wetter hier ist das beim Rumfahren vorher echt nicht aufgefallen – zumal ja vorn beide Fenster auf waren :-/

Nun ists bedeutend zu spät irgendwas zu ändern und ausserdem hat die Sonne das eh schon alles wieder getrocknet – hoff ich mal 😉

Schlagwörter: , , , , , , ,
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung