Man gewöhnt sich an alles, aber heute hat die BVG es wieder geschafft. Ich hab bzw. hatte 200 Puls. Minimum!

Es war quasi wie immer…man will einfach nur von a nach b und dabei die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt Berlin nutzen…grundsätzlich funktionieren die ja auch gut – Zumindest so lange, bis ich damit fahren will!

Heute war es aber wieder schlimm. Es war nicht wie immer zu voll oder roch nach nassem Hund im Bus…es gab einfach kein „im Bus“ 🙁

An „meiner“ Haltestelle fahren (theoretisch) drei Linien. Zur Hauptverkehrszeit alle 10 Minuten, ggf. leicht versetzt, aber nach 10min warten an der Haltestelle, sieht man auf jeden Fall gleich bzw. sofort nen Bus 😉

Heute gab es für 27 Minuten keinen einzigen Bus – Abgesehen von der Gegenrichtung natürlich :-/

Aber dann…dann kamen sie! Dreimal der 48er, gefolgt von einem 85er und zwei weiteren 48ern…mein 104er war aber weiterhin nicht in Sicht 🙁
Nach einem weiteren, völlig leer fahrenden 48er, erbarmte sich auch mal der lang ersehnte 104er.
Wer nun glaubt alles ist wieder gut, der liegt weit daneben! Dieses hochqualitative Verkehrsmittel der BVG sagte nach drei Stationen „Endhaltestelle, Bitte alles aussteigen!“

Ich wäre fast geplatzt. Also kaum gesessen schon wieder raus ausm Bus :-/
Der nächste kommt bestimmt gleich…eben sind ja auch nur drei nicht gekommen 🙁

Es dauerte zum Glück nicht soooo lange wie von mir persönlich erwartet, aber die sinnvollen Anschlüsse waren definitiv nicht mehr optimal zu erwischen!

Jetzt würden noch drei bis sieben evtl. nicht immer jugendfreie Schimpfworte folgen, aber den Teil spare ich mir hier besser 😉

Auch wenn ich mich fast darauf eingelassen hätte zu sagen, dass die BVG schon irgendwie geil ist, muss ich allein schon den Gedanken revidieren. Es war in den letzten Tagen leider nicht das erste Mal – Heute war es der sprichwörtliche Tropfen!

Nun wars das auch, dies musste ich nur mal loswerden! Wünsche weiterhin viel Spaß mit den Öffentlichen 😛

Schlagwörter: , , , ,
Eine Antwort zu “BVG Berlin – Und ein Traum wird wahr!”
  1. Alex sagt:

    Raus ist raus. Da musstest du dein Ventil halt mal öffnen und es wird dir mittlerweile wohl auch wieder besser gehen. Aber bei solchen Geschichten ist es leider immer so. Wenn es schon schlimm genug ist, dann kommt noch ein Hammer obendrauf, wie hier bei dir mit der Endhaltestelle. 200 Puls hab ich… bald! 😀
    Dennoch ein angenehmes Wochenende und beste Grüße!

  2.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung