ist ein ganz toller Verein…eigentlich hab ich keinen Ärger mit der Post, aber auch so gut wie nie was mit ihr zu tun…

Okay, die üblichen Rechnungen, Werbesendungen und sonstigen Kram bekomme ich natürlich regelmässig übersandt, aber sonst bin ich ziemlich zufrieden mit dem gelben Verein – Eigentlich.

Nun war ich mal wieder bei der Post und wollte eine DVD versenden. Nein, nichts illegales, sondern total legal!
Seit geraumer Zeit bin ich bei Exsila angemeldet und tausche da auch mehr oder weniger fleissig DVDs. In der Regel klappt das auch total problemlos. Einfach die DVD in den gepolsterten Umschlag, eine 1,45 Euro Briefmarke draufkleben und bei den Gelben abgeben. Alternativ kann man auch einen der aufgestellten Briefkästen damit füttern, dann klappt das mit der Zustellung genausogut!

Wenn man so richtig bewegungsfaul ist, dann gibt man den fertigen Umschlag einfach dem Postboten mit, der eh vorbeikommt. Dies ist zumindest bei dem netten Herren, der bei mir in der Strasse die Briefe verteilt mal überhaupt kein Problem!

Nun aber zurück zum Hass auf die Post: Ich wollte also mal wieder eine DVD versenden, weil sie bei Exsila einen neuen Besitzer gefunden hat. Folglich kam die DVD in einen gepolsterten Umschlag und eine Briefmarke sollte drauf…verdammt, keine mehr da :-/

Nungut dann eben hin zu Post, dort eine Briefmarke kaufen und dann gleich dalassen. Die Servicekraft am gelben Schalter machte einen guten Eindruck, zumindest die ersten 15 Sekunden, dann sagte sie mir, dass das mit der 1,45 Euro Briefmarke mal garnicht gehe. Da müssten mindestens 2,20 Euro drauf!

Was? Ähhh nein, da reichen 1,45. Nein, nein, es müssen 2,20 sonst geht der nicht raus hier. Tief luftholen, nicht unfreundlich werden, alles wird gut…

Auf den Hinweis, dass es immer reiche kam nur ein mürrisches „das kann nicht sein“…mein Versuch den Brief als Warensendung zu verkaufen scheiterte leider auch. Er müsse dafür offen sein und würde dann 1,65 Euro kosten – Ich frage mich wer verschickt seine Briefe denn offen?? Ich hab ja schon die eine oder andere Warensendung erhalten…da war nie etwas offen…

Ich war schon dabei den Laden wieder zu verlassen, denn das regte mich schon ein wenig auf, aber…aber ich will ja ein guter DVD-Tauschpartner sein und zeitgerecht alles verschicken und habe die nächsten Tage definitiv keine Zeit mich um die Sache zu kümmern…folglich biss ich in den sauren Apfel, zahlte definitiv 80cent zuviel und ging mit mittelmässigen Hassgefühlen aus dem Laden.

Schlagwörter: , , , , ,
7 Antworten zu “Die Deutsche Post”
  1. Alex sagt:

    Krass. Vor allem bescheuert, dass man selbst weiss wieviel es kostet, die Frau hinter der Theke allerdings nicht. War auch noch kürzlich zur Post, hatte auch eine etwas schwierige Aufgabe aber die Frau hat sie nett und schnell gelöst, da war die Kundenfreundlichkeit echt 1A.
    Schade, dass es bei dir nun gar nicht der Fall war, aber jetzt hast du hiermit ja ein bisschen Luft verschafft und ich hoffe es geht dir besser! 🙂

  2. mr.gene sagt:

    Moin Alex,
    ja es geht mir wirklich besser, aber da im Laden musste ich mich zeitweise echt zusammenreissen. Es kann ja echt nicht sein, dass es 10 mal klappt mit 1,49 und dann will die Postfrau aufeinmal 2,20 haben für ne DVD. Es war übrigens keine DoppelDVD, Steelbook oder sonstwas schweres, die DVD verfügte nichtmal über ein Booklet (auch keinen Beipackzettel!).
    Naja, ich hoffe mal beim nächsten DVD Versand läuft das wieder mit der Post.

    Einen schönes Adventswochenende wünsche ich allen.

  3. Alex sagt:

    Na das ist doch schon mal die Hauptsache, dass du hier etwas Luft lassen konntest.
    Und dass du im Laden selbst, der Verkäuferin am liebsten an die Gurgel gesprungen wärst, kann man auch nachvollziehen. Da kommt man sich ja echt wie im schlechten Film vor.
    Naja, DVD ist ja jetzt unterwegs, hoffen wir dass die nächste wieder für 1,49 unterwegs ist.
    Angenehmes Adventswochenende auch dir,

    Alex

  4. Gucky sagt:

    Dafür hat man ja seinen Blog um sich seinen Zorn über ungfreundliche Behandlung oder überteuere Produkte von der Seele zu schreiben !
    Ich wäre da auch brastig geworden und ich bin nachtragend in solchen Fällen… :mrgreen:
    D. h. ich hätte mich vergewissert, daß ich nicht im Unrecht gewesen wäre und hätte mich dann an höherer Stelle beschwert. Idealerweise bei DEM Postamt. Es muß da ja einen Vorgesetzten geben…
    Und die hätte diese Frau ja dann dazuholen können und sie hätte ihre Position vertreten können.
    Die andere Seite ist die… wenn es tatsächlich teuerer (geworden) ist, was durchaus bei den ständigen Preiserhöhungen nicht ungewöhnlich wäre, kannst du nicht verlangen, daß sie dir das zu dem alten Preis abnimmt !

  5. mr.gene sagt:

    Hallo Gucky,
    das mit der vergewissern bzgl. der Kosten für den DVD Versand erfolgt noch, darauf kannst du dich verlassen 😉 Ich bin mir da aber sehr sicher, dass ich im Recht bin. Der Aufwand mit Beschwerde beim nächsten Postamt usw. ist mir allerdings zu aufwendig…für nichtmal einen Euro. Da sind die Telefonkosten oder das Porto mehr als die Summe, die ich wieder haben wollen würde :-/

    Letztendlich hoffe ich mal auf einen schlechten Tag bei der Postfrau und reguläre Kosten beim nächsten Mal – Sonst kauf ich halt erst ne Briefmarke, klebe sie dann auf und schmeiß den Umschlag dann draussen vor der Tür in den Briefkasten 😀

    Einen schönen Adventssonntag

  6. Schaps sagt:

    Hä? Das kostet doch 1,45! Du hast dich über den Tisch ziehen lassen! 😉

  7. mr.gene sagt:

    Ola Schaps!
    Ja, ich habe mich über den Tisch ziehen lassen…und ich wusste es soger zu dem Zeitpunkt als an mir gezogen wurde…aber die DVD musste los, denn ich wollte ja ein guter Exsila’ner sein 😉

  8.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung