Seit Jahren möchte ich vernünftiges DSL haben und nicht mit nur 384kBit/s durch das Internet schleichen, aber das ist ja bei mir im Ort nicht möglich. Heute habe ich da aber etwas gehört, da ist mir wirklich fast der Hals geplatzt – Das geht einfach mal garnicht.

Mein Ort liegt ein wenig ab vom DSL, sodass der Großteil das Internet noch via ISDN oder gar Modem besuchen muss. Das ist zum einen elendig langsam und zum anderen auch sehr kostenintensiv. Seit Jahren wird nun versucht die Telekom dazu zu bewegen auch bei uns DSL für alle verfügbar zu machen. Diese Unterfangen ist aber garnicht so einfach, denn es sei wohl zu kostspielig…

Fakt ist, dass wir sofort flächendeckend DSL bekommen könnten, wenn wir gute 100.000 Euro investieren würden um ein Kabel von einem Nachbarort in unseren zu verlegen. Dabei müsste aber noch einiges in Eigenleistung gemacht werden, sodass diese Variante bisher (und vermutlich auch zukünftig) ausscheidet, da einfach zu teuer.

Nun kommt aber der Hammer: Ein anderer Nachbarort bekommt jetzt DSL. Das ist ja noch nicht schlimm, aber dieser Ort bezieht den Breitbandzugang von einem Verteilerkasten, der ca. 150m vor unserem Ortsschild steht!

Warum müssen wir 100.000 Euro zahlen um alle DSL zu bekommen und nun bekommt unser Nachbarort DSL aus dem Verteilerkasten 150m vorm Ortsschild?? Könnte man uns nicht an diesen Kasten anschließen?? Wieso kann man auf einmal doch ohne neue Leitung von der Vermittlung noch DSL schalten??

Ich geh echt kaputt, dass kann einfach nicht sein. Die nächste Ausrede der Telekom wird dann sicher sein, dass der Knotenpunkt / Verteilerkasten jetzt ausgelastet ist und keine weiteren Anschlüsse möglich. Ich bin echt ein wenig sauer auf den rosa Riesen…

Bin echt mal gespannt was hier noch so passiert…werde mich diesbezüglich nochmal weiter informieren und schauen ob man da irgendwas machen kann…ich will auch endlich richtiges DSL – Und noch viel mehr Leute wollen hier überhaupt mal DSL!

Schlagwörter: , , , , ,
7 Antworten zu “DSL Ausbau”
  1. Andy sagt:

    Ich kenne das Problem uns ging es lange so haben jetzt aber anfang diesen Jahres DSL bekommen

  2. www.kein-DSL.de sagt:

    Du bist nicht allein: http://www.kein-DSL.de und http://www.Schmalbandatlas.de

  3. mr.gene sagt:

    @Andy
    Ja, dass Problem mit dem DSL ist schon uncool…ich hätte wirklich gern richtiges DSL und nicht nun so halb bzw. drittel, aber noch wichtiger ist der Preis von DSL. Im Vergleich zu ISDN einfach mal lächerlich. Trotzdem würde ich gern richtig schnell surfen können…oder vielleicht auch nur ein drittel der DSL Gebühren zahlen 😉

    @kein DSL
    Das weiß ich…wohne ja nicht in einem ein Personen Dorf… 😉
    Es gibt sicher viele Dörfer, die nicht über DSL verfügen oder die Chance haben es zeitnah zu bekommen, aber relativ sicher bin ich mir, dass kaum ein Dorf DSL 150m vor der Tür hat und nicht nutzt. Okay, dass gibt es vielleicht noch ein oder zweimal, aber dass dann das Nachbardorf kommt und von dort aus DSL bezieht und nun flächendeckend mit Breitbananschlüssen versorgt ist, gibts sicher nicht nochmal! Korrigiere mich, wer gegenteiliges zu berichten weiß!

  4. Schaps sagt:

    In meinem Ort damals wurde DSL recht zügig eingeführt, für seine Größe zumindest. Das war 2003. Das war schon ein ganz schöner Fortschritt…ISDN ist sowas von lahm 😀
    Ich hoffe für dich dass ihr es auch bald bekommt. So geht das ja echt nicht! Oder zieh in eine Stadt, da gibs noch viel viel schnelleres Internet 😉

  5. Simon sagt:

    Hi,

    bei uns ist es zwar nicht ganz so schlimm (DSL 1000), aber auch wir versuchen schon seit Jahren, eine schnellere Verbindung zu bekommen. Einige bei uns im Dorf haben gar kein DSL. Der Hammer ist aber, dass die „Prominenz“ bei uns im Döfchen DSL 6000 bekommt.

    Simon

  6. mr.gene sagt:

    Moin Schaps,
    wegziehen ist so eine Sache…das ist dann zwar schön für mich, aber der Rest hat immer noch kein DSL :-/
    Früher oder später kommt es auch zu uns…und sind wir mal ehrlich, so ein DSL Anschluss ist auch nicht alles. Sicher braucht man ihn, aber das Überleben ist ohne DSL auch nicht wirklich gefährdet 😉

    @Simon
    Schön dich wieder zu lesen. DSL 1000 zahlen wir auch alle, aber bekommen… 384kBit/s ist das Stichwort :-/ Wenigstens ists deutlich billiger und zumindest etwas schneller als ISDN. Wenn bei uns jetzt noch sowas wie eure Prominez eingeführt wird, dann platze ich wirklich.
    Wobei so abwegig ist das garnicht…das Kabel was zu besagtem Nachbarort geht, muss über einen Bauernhof verlegt werden…der Inhaber sagte, er erlaube es nur, wenn er einen ordentlichen DSL Anschluss bekäme…
    Mal abwarten, was dabei rauskommt. Ich informiere natuerlich weiter 😉

  7. Simon sagt:

    Das Thema interessiert mich jetzt?
    Bin gespannt, wie es ausgeht!

  8.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung