Heute Gestern habe ich mal wieder eine Erfahrung der anderen Art gemacht. Es war „eigentlich“ ein ganz normaler Samstag…okay, Ausnahmsweise musste ich mal arbeiten, aber ansonsten wars ganz normal.
Das Wetter war der Jahreszeit entsprechend eher unschön. Keine drei Grad und verdammt hohe Luftfeuchtigkeit – Kein Regen oder Niesel, aber das allseits bekannt und unbeliebte Herbst- bzw. Winterwetter unserer Breitengrade. Auf gut deutsch: Einfach Scheiss Wetter!

Ich noch eben einkaufen, um die letzten Sachen zu besorgen und dann mit dem Auto auf die Bahn und vollgas – Schließlich wars schon spät und man hat je Termine 😀
Beim Einkauf ist noch alles glatt gegangen und auch die Fahrt an sich war völlig problemlos!

Das erste echt miese Ding war einen Parkplatz in Greifswald – City zu bekommen. Kann man echt vergessen…Strafzettel wollt ich aber auch nicht riskieren…ich frage mich was die ganzen Menschen da am Samstagabend wollen? Okay, da war „Mitternachtsshopping“ oder irgendsowas…hab ich im Radio gehört…
Aber ich schweife deutlich vom Thema ab.

Also springe ich mal direkt zu dem Ereignis, welches mich wirklich aufgeregt hat – Und meine Freunde gut belustigt!
Wir saßen mit drei bis sieben Leuten am Tisch und haben ein Gesellschaftsspiel gespielt. Dazu haben wir auch etwas getrunken…Nein, nicht nur Alkohol, sondern auch Anti-Alkoholische-Getränke!
Auf jeden Fall reichte man mir mein soeben gefülltes Glas zurück und ich bedanke mich dafür. Nur einen Sekundenbruchteil später, ich hielt das Glas noch fest in der Hand war meine weiße Hose komplett nass!!!

Nein, ich hab nich in die Hose gemacht und auch nichts verschüttet! Das Glas war weiterhin fest in meiner Hand…nur der Boden vom Glas lag inzwischen auf dem Boden. Ja, richtig gelesen…es hat dem Glas wohl nicht gefallen Glas zu sein…es währe wohl lieber ein Rohr geworden…zumindest hat es einfach so den Boden abgeworfen und sein Inhalt über meine Hose verteilt 🙁

Nach einem weiteren Sekundenbruchteil war mir klar, dass ich nun nass bin und dem Rest ging auch langsam ein Licht auf. Der erste Gedanke, dass ich etwas verschüttet haben könnte löste sich in Luft auf und das staunen und Gelächter begann…ich fands nich so witzig :-/

Okay, schon lustig…eigentlich…aber definitiv nicht, wenns die eigene Hose erwischt! Ich hab sogar noch Fotos zu Beweissicherung gemacht und möchte diese niemandem vorenthalten 😉

Glas im Orginalzustand, so wie es sein sollte Glas wie es nicht sein sollte - Kaputt
Links ist das Glas im Originalzustand, so wie es sein sollte und rechts sieht man dann das ganze Übel!

Das Gute an der Sache war, dass es kein Kirschsaft oder ähnliches gewesen ist, sondern ein eher heller Fruchtsaft, der dank Oxygen 8000 Ultramillionen auch wieder rausgegangen ist 🙂

Schlagwörter: , , , ,
3 Antworten zu “Gläser wie sie nicht sein sollten”
  1. Haarausfall sagt:

    Wiedermal ein toller Beitrag und ein tolles Jahr zu Ende! Ich wollte mich bei Dir für die unterhaltsamen aber auch informativen Beiträge bedanken und wünsche dir ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Ich fahre jetzt erstmal in Urlaub! Bis denne…

  2. mr.gene sagt:

    Vielen Dank @ Haarausfall. Ich freu mich immer über jeden Kommentar…gut Besserung wünsch ich dir noch.

  3. Tom sagt:

    Das ja echt mal doof gelaufen. Aber das wichtigste ist ja, dass die Hose wieder gut aussieht.

    Ich würd den ganzen stapel Gläser entsorgen und neue kaufen…nicht das sowas nochmal passiert.

  4.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung