Ob McD. den Titel Restaurant verdient hat oder nicht diskutieren wir hier mal nicht aus. Fakt ist, dass man da was zu essen kaufen kann und dieses Essen ist dann auch fertig zubereitet und heiß – sollte es zumindest!

Ich muss gestehen, dass ich heut mal wieder bei einer eben dieser Amerikanischen Botschaften war.

Ich bin, da Frühstück irgendwie ausgefallen ist, heut mittag bevor ich nach haus gefahren bin kurz noch bei Mäkkes ran. Wollte durch den Drive und fix zwei Cheesburger kaufen, damit wenigstens was im Magen ist…

Im Drive standen bestimmt 6 Autos – der Parktplatz hingegen war völlig leer! Also kurze Lagebeurteilung düchgführt => Ich park vor der Potschaft, renn fix rein und bin dann gleich wieder weg! Gedacht – getan!

Denkste: Rein ging super, bestellen konnt ich auch sofort…aber das mit der Schnelligkeit war dann zuende 🙁

Okay zwei Cheesburger…einen hatten die fertig, am Rest arbeiteten die…sollten sie zumindest :-/
Aber irgendwie quoll das Hamburerregal schon über und nix mit den Käseburgern!

Ich hab da dann „kurz“ gewartet. In dieser Zeit wurden dann drei weitere Kunden bedient bzw. zum Warten mit ihrem Getränk und den Pommes an nen Tisch verfrachtet.

Nach guten fünf Minuten hatte ich dann echt genug. Ich hab nett [Anm. des Autors: Wirklich nett, nicht so wie ich mich gefühlt hab – Ich kann mich ja benehmen!] gefragt, ob es möglich sei, meinen bezahlten und nicht verfügbaren Cheesburger gegen einen Hamburger zu tauschen => Das ging sogar! Da war ich echt begeistert 🙂

Die mehr oder weniger freundliche Bedienung fragte mich dann noch ob ich nen Kaffee oder sowas dazu möchte, weils ja so lange gedauert habe…

NEIN ich hasse Kaffee und zweitens hätte ich schon einen bestellt, wenn ich einen hätte haben wollte!

Have a nice weekend!

Schlagwörter: , ,
11 Antworten zu “McDonalds – Ein Schnellrestaurant”
  1. Ben sagt:

    Du klangst leicht unausgeglichen, wie ein Löwe, der Hunger hat… 😀
    Ich stand letztens mit Martina auch bei McDoof an, haben Bus verpasst und wollten uns nochmal hungrig essen und wenn ich mich so umsehe und die Leute betrachte, die so um mich rumstanden, fragte ich mich, ob das Übergewicht oder die Pickel die regierende Mehrheit bei den „Kunden“ waren…
    Und die waren MINDESTENS so unausgeglichen wie Du 🙂

  2. gene sagt:

    Ich war VOR dem Besuch echt ausgeglichen – war ja bereist Wochenende, also so quasi. Okay noch „n bissel“ fahren, aber dann…

  3. martina sagt:

    Ich hasse Kaffee, das klingt ja süß 🙂 Aber ich mag ihn auch nicht. Was mir immer wieder auffällt ist, dass ja alle die gleichen McDonalds-Hosen anhaben. Und ich frag mich immer wieder, wieviel Stretch da drin sein muss, damit es jedem passt…. denn da arbeiten ja nun wirklich ein paar….. naja auch egal.

  4. Ben sagt:

    Willst Du etwa die hochmotivierten, aufgedressten und gepflegten Supermodels, wie man sie immer in der McD-Werbung bewundern kann, kritisieren ??? Also wirklich… 🙂

  5. gene sagt:

    Also ab und zu ist es mal nicht so schlimm bei McD…um icht zu sagen sogar schön…und ich könnte wetten, dass es die hosen mindestens in zwei größen gibt!

  6. baby sagt:

    Nice website!!

  7. gene sagt:

    I hope so ^^

  8. Ben sagt:

    Junge, das ist SPAM, lösch diese SCHEISSE mit „Nice website!!!“ !!!

  9. […] die “zur goldenen Möwe“, sondern der “Burger-König” Darüber, dass das Schnellrestaurant nicht schnell ist, will ich mich heut aber garnicht aufregen. Trotzdem eine kleine Anekdote dazu: Burger King ist […]

  10. Mäcces-Frau sagt:

    Anmerkung von Insiderin: Die Hosen gibt es in vielen verschiedenen Größen, für Frauen und Männer verschiedene 😛

  11. mr.gene sagt:

    Hallo Mäccess-Frau,
    schön Insiderinformationen zu erhalten, danach hab ich seit Monaten gefandet, aber ich konnte niemenden auftreiben, der dieses Gerücht bestätigt oder offiziell dementiert 😀

  12.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung