Man glaubt es nicht, aber ich habe den ersten Duathlon in diesem Jahr hinter mir! Wie kam es nun dazu? Nach langen Training und viel Vorbereitung….nein, leider wars mal wieder ganz anders…

Ich wollte das gute Wetter nutzen, um mein Fahrrad mal wieder intensiv zu gebrauchen und war auch schon gut unterwegs. Am Donnerstag war dann eine kleine Tour auf dem Programm, die etwas weniger gut aus gegangen ist…

Bei bestem Wetter schon gute 15km geschafft und dann nen Platten Hinterreifen! Das Gelände war schon ein wenig holperig und von geteerten Wegen war ich auch meilenweit entfernt, aber schön zu fahren war es trotzdem. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich auch noch 100te Radfahrer getroffen, aber als der Reifen luftlos war, kam dann auf ein mal keiner mehr, bei dem man sich mal ne Luftpumpe leihen könnte…

Also konnte ich schön nach Hause joggen mit dem Bike in der Hand. Nach guten drei Kilometern habe ich dann doch noch nen älteren Herren mit Fahrrad angetroffen, der sogar ne kleine Luftpumpe am Bike hatte – Leider war es nicht so erfolgreich mit dem Aufpumpen. Folglich musste ich die letzten beiden Kilometer auch noch laufen…

Zuhaus dann mit der richtigen Luftpumpe probiert da was zu reissen, aber es war zwecklos, das Ventil war einfach nicht aufnahmefähig. Am Vorderreifen sah es auch nicht besser aus…die waren beide irgendwie fest 🙁

Dementsprechend mussten neue Ventile und ein neuer Schlauch fürs Hinterrad her, damit die nächste Fahrradtour dann auch eine Fahrradtour wird und nicht mein zweiter Duathlon 😀

Schlagwörter: , , , ,
5 Antworten zu “Mein erster Duathlon 2011”
  1. Sven sagt:

    Na dann hoffe ich doch, das deine Reifen das nächste mal halten und du nicht wieder an Luft verlierst 😉

  2. Max sagt:

    Sowas ist immer ärgerlich. Aber fahren Sie viel abseits der „normalen“ Wege? Für diese Fälle habe ich immer eine kleine Pumpe und einen Ersatzschlauch dabei (nachdem ich gemerkt hatte, dass Biathlon nichts für mich ist :D)

  3. Alex sagt:

    Autsch, na aufjedenfall sportlich der Herr! 🙂
    Und Max… Duathlon nicht Biathlon! 😀
    Beste Grüße und dir, mr.gene gute Erholung,
    Alex

  4. mr.gene sagt:

    Hi Sven,
    bisher haben die Reifen gehalten! Da bin ich gern absichtlich mal laufen gegangen, dann muss man das Bike wenigstens nicht mitschleppen 😉

    @Alex
    Ich hab mich gut erholt, so verdammt anstrengend war es zum Glück ja nicht…aber um so nerviger dafür.

  5. Schaps sagt:

    Hm…kann hier keine Url eingeben.
    Zu Fahrrädern: Ich habe meins seit anderthalb Jahren nicht mehr genutzt und es steht seitdem auch permanent draußen. Ist nicht mehr regenerationsfähig ^^
    Bin nicht so der Fahrradfan. Gehe wenn dann lieber zu Fuß oder nehme den Bus, ist ja umsonst für uns 🙂

  6.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung