Eigentlich ist das schönste Bundesland ja nicht unbedingt bekannt für seine Seenvielfalt, aber inzwischen ist das wohl etwas anderes :-/

Vor gut einem Jahr habe ich mich an dieser Stelle über die mangelhafte Wintervorbereitung aller Gemeinden und Strassenmeistereien aufgeregt. Der eklatante Mangel beim Räumen und Streuen war ja buchstäblich lebensgefährlich. ‚Damals‘ hofften alle, dass im nächsten Winter mehr Streusalz beschafft werden würde…ob dem so ist oder war werden wir vermutlich nie erfahren…

Seit gefühlten drei Monaten regnet es nun – mal mehr, mal weniger stark – konstant von oben herab. Okay, hier bei uns auch mal von rechts nach links, aber die wirklich trocknen Tage kann man an beiden Händen abzählen :-/

Angenommen, dass diese Unmengen von Wasser nun nicht als Regen, sondern als Schnee vom Himmel gefallen wären, dann hätten wir ganz sicher ein zweiten ’78er Winter🙂

Aber zurück zur Seenplatte:
Wie gesagt, es „regnet“ ein wenig bei uns…und ich war mal wieder unterwegs und habe da zwei drei Wiesen fotografiert, die ich niemandem vorenthalten möchte. Darum hier die Fotos.

PS: Es handelt sich NICHT um einen Fluss, Bach, See oder gar das Meer, welches etwas oder auch ein wenig mehr über die Ufer gegangen ist!

Wiese unter Wasser Insel im See
Eine Wiese unter Wasser und eine Insel im See 😉

Grosser See auf Wiese Sehr viel WasserLand unter Super Eisfläche, wenns nur kalt wäre
Die unteren vier Bilder Zeigen einen (!) kleinen See auf einer Wiese…angenommen wir hätten nun mal drei Wochen richtige Minusgrade, dann wäre es ne großartige Eisfläche :-).

Schlagwörter: , , ,
Eine Antwort zu “Seenplatte Schleswig Holstein”
  1. Alex Rabanser sagt:

    Echt gelungene Bilder.
    Muss aber leider auch dazu sagen, dass ich kein Herbst/Winter Freund bin,

    ich liebe mehr den Sommer!

    😉
    Lg

  2.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung