Heute hab ich echt nicht schlecht gestaunt als ich mein Postfach aufgerufen habe. Ich hatte tatsächlich zehn Email mit dem Hinweis auf neue Kommentare hier im Blog! Eines hatten alle gemeinsam: Die Kommentare mussten noch moderiert werden.

Warum wurde mir dann beim lesen der ersten Mail klar…weil es einfach nur Spam ist. Okay, kann ja mal passieren – Nicht den Kopf hängen lassen sondern einfach mal schnell ins Admin-Menü und die Sache überprüfen.

Gesagt getan. Doch da hat mich dann echt fast der Schlag getroffen: Es waren alle, aber auch wirklich alle neuen Kommentare Spamposts. Es ist nicht so, dass sich da einer die Mühe gemacht hätte sein persönliches Blog mit einem Backlink von hier aufzuwerten, da hätte ich vielleicht noch mitgemacht 😉 Nein, es waren diese tollen automatisch erstellen Posts mit unleserlichen Zeichenfolgen und mindestens drei Links zu Seiten, die man nichtmal aufrufen wollte, wenn es nichts anderes mehr im Internet gebe!

Interessant und zugleich auch erschreckend an der Sache finde ich die Tatsache, dass die Kommentare nicht alle von einer Adresse auch abgegeben wurden und ins gleiche Ziel verlinken! Es waren tatsächlich zehn unterschiedliche IPs und auch unterschiedliche Adressen, die verlinkt wurden. Den Links bin ich nicht gefolgt, es ist also möglich, dass das Ziel überall das gleiche war…aber das ist mir auch mal so richtig egal!

Fakt ist auf jeden Fall, dass mich da heute eine Spamwelle wie noch nie getroffen hat – 10 Spamposts an einem Nachmittag hatte ich bisher noch nicht :-/

Ich hoffe mal, dass es sich dabei um eine einmalige Aktion handelt, da ich nicht so motiviert bin hier 28.000 mal auf den Kommentar-löschen Button zu drücken 😉

Schlagwörter: , , , , ,
6 Antworten zu “Spam im Blog”
  1. Chandor sagt:

    Da kann man sich das Bloggen echt abgewöhnen! Auch ein Grund bzw. Bedenken, warum ich bei mir NOCH die Kommentarfunktion deaktiviert habe. Eigentlich dem Sinn des Blogs zuwider, doch bin ich da noch Newbie und lese solche Erfahrungsberichte mit größten Interesse. Wann spamt eigentlich jemand die Spammer voll?

    Chandors letzer Beitrag im eigenen Blog…Katzen: Slideshow

  2. mr.gene sagt:

    Also ich denke die Spammer voll zu spammen ist ein nicht realisierbarer Plan, da die selten Kommentare auf ihren Seiten erlauben…und Emails in Unmengen kann, will und darf man denen ja auch nicht senden…

    Da helfen nur nützliche kleine Plugins, welche das erkennen und herausfiltern von Spam erleichtern.
    Ich persönliche hab mit Akismet schlechte Erfahrungen gemacht, das das nur zu mehr Spam führte – Der erschien zwar nicht sofort, aber hatte innerhalb von einem Tag ca. 100 Kommentare in der Warteschlange. Nach der Deaktivierung waren es nurnoch die üblichen zwei bis fünf die Woche!

    Wirklich gut ist Simple Trackback Validation, damit kann man schonmal ne ganze Menge unnützer, gefakter Trackbacks killen – Und das ohne viel Aufregung 🙂

  3. Chandor sagt:

    Danke für den Tipp! Hast Du den Simple Trackback auch drin? Kannst Du mir als Newbie da mal eine Liste nützlicher Plugins geben? Den mit den Tags im Posting finde ich auch nicht schlecht! Den Hinweis mit dem Re-Spam sollte eher als Verärgerung verstanden sein. Würde den Id….ten mal gern eins auswischen. 🙂

    Achso, ansonsten tolles Thema! Obwohl negatives Thema, habe ich mir hierdurch mal durchgerungen, bei mir die Schleusen zu öffnen. Mal sehen, ob und wie mich was erschlagen wird. 😀
    Chandor

  4. mr.gene sagt:

    Ja, ich nutze es. Ich habe als Einstellung gewählt: Alles in die Moderationsliste, was keinen vernünftigen Trackback setzt.

    Eine Liste vernüftiger Plugins…das waere schon fast eine ganzen Beitrag hier Wert 😉

    Aber in meinen Favoriten steht auf jeden Fall das Admin Drop Down Menu (vereinfacht die Navigation ungeimein!), Zap_NewWindow (macht externe Links in neuem Fenster auf), Commentluv (sorg dafür, dass deine Beiträge unter deinem kommentar erscheinen)…und noch einige mehr….

    Ich denke ich schreib mal nen ganzen Beitrag mit allen oder so 🙂

    PS: Das Plugin mit den Tag besitzt du schon => Es heißt Autor, Verfasser oder auch Admin – Das ist alles Handarbeit…koennte aber wetten, dass es ein Plugin dafür gibt 😉

  5. […] Nachdem ich letztens gefragt wurde, welche Plugins denn gut seien bzw. bei Genes Lebenswerk zum Einsatz kommen, wollte […]

  6.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung