[Trigami-Review] Da hab ich doch glatt mal ein kostenloses Browsergame testen dürfen – Und muss zugeben, dass es sogar Spass macht!

Es ist wirklich ein wenig fesselnd, wobei man auch Zeit mitbringen muss, denn dauerhaft in Action ist man bei MyFreeFarm nicht – Zumindest nicht auf dem Level, in dem man sich als neuer, digitaler Landwirt so befindet 😉

MyFreeFArm Man fängt an mit einem kleinen Acker und einem Schweinchen als Berater, dann kann man Möhren anbauen und darf danach in die große Stadt zum Getreide-Shoppen…nun kann man auch dieses anbauen, muss ein wenig Zeit mitbringen und schon darf man die nächsten Dinge anpflanzen, ernten und verkaufen. Das Spielchen gehts dann fleissig so weiter, aber wie bereits gesagt ein wenig Zeit brauch es schon. Der nächste Schritt ist dann ein Hühnerstall um in die Eierproduktion ein zu steigen und die richtig großen Gewinne zu machen 😛

Der Spassfaktor ist auf jeden Fall hoch, wobei Leute ohne dauerhafte Internetverbindung (von denen ich leider einer bin ) einen Nachteil gegenüber den regelmässig und ständig mit dem Internet verbundenen Menschen haben. Das sind aber vom Spiel total unabhängige Einzelschicksale 😀

Grundsätzlich würde ich jedem, der ab und zu gelangweilt am PC sitzt einen Besuch bei MyFreeFarm mal empfehlen, denn als kurzweilige Ablenkung taugt das Spiel sehr gut 🙂

Hier seht ihr euren Berater schonmal in Action:
;

MyFreeFArm2

Jetzt zum Spiel

Schlagwörter: , , , , ,
Eine Antwort zu “Browsergame: MyFreeFarm”
  1. Lena sagt:

    Ich kann folgendes empfehlen:

    rtl2.sfgame.de/index.php?rec=80225

    Vielleicht auch einen Blogeintrag wert 😉

  2.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung