Ja! Ich wollts selbst nicht glauben.

Zuhause war allerfeinster Regen mit trocknen Phasen zwischendurch. Okay, vielleicht war auch andersrum, dann würde es aber nicht so dramatisch klingen :-P

Ich fahre heute also zeitgerecht und gemütlich los zu meiner Arbeitsstätte und denk an nichts böses…

Nachdem ich dann ca. zwei Stunden unterwegs war wurde es auch schon stark dunkel. Soweit nichts ungewöhnliches um diese Jahreszeit. Ebenso die Sache mit dem Nebel…der zeitweise echt doll war.

Das Highlight kam dann irgendwie plötzlich…ich weiß auch nicht genau wann, aber auf einmal dachte ich so bei mir: Was liegt den da am Strassenrand rum? [Anm. des Autors: NEIN, kein Stroh!] Und warum haben die Autos hier auf einmal eine 5 bis 10cm starke Dachverstärkung in Weiß?

Es war also wirklich Schnee. Nicht nur ein bisschen, sondern so richtig! Die Gesamtsituation mißfiel mir gewaltig, da das wohl eine längere fahrt für mich bedeuten würde.

Abschliessen muss ich sagen, dass sich das Problem auf der Autobahn in Grenzen hielt. Viel schneller währe ich auch ohne Schnee nicht gefahren. [Anm. des Autors: Die Autobahn war echt gut geräumt und gestreut!] ABER abseist, auf der Landstrasse sah das ganze bedeutetend anders aus…zum Glück keine geschlossene Schneedecke. Es gab schon einiegermaßen eingefahrene Fahrspuren, die genutzt werden konnten :-/

Ansonsten bleibt mir nur zu sagen, dass die Temperatur während der vier Stunden dauernden Fahrt (16:00 bis 20:00 Uhr) um keine 5°C gefallen ist. Folglich weder durch den Regionswechsel, noch zeitlich gravirende Temperaturschwankungen. Übrigens durchgehen über 0°C. Klingt komisch – ist aber so!

Schlagwörter: , ,
Eine Antwort zu “Schnee!?!”
  1. Ben sagt:

    Was soll man sonst auch vom „OSTEN“ erwarten…
    Hab am Wochenende mit Martina Herr der Ringe geschaut und da kam das Böse auch aus dem Osten… Seeehr geil 😀

  2.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung