Nachdem der Winter und die Schlechtwetterzeit nun definitiv vorbei sind – zumindest vorübergehend 😉 – konnte ich am vergangenem Wochenende mal wieder mein Motorrad im Sinne des Erfinders nutzen [Anm. des Autors: Nein, die Idee war nicht ein möglichst komplexes Objekt zum Putzen zu erfinden, sondern einen fahrbaren Untersatz 😀 ]

Das verdammt geile Wetter im unbestritten bestem Bundesland der Welt wurde von unzähligen begeisterten Zweiradfahrern genutzt um endlich richtig zu cruisen. Diese Idee hatten leider auch unzählige Touris, die das Land mit ihrem Auto unsicher machen wollte bzw. irgendwie ans Meer oder Watt – Je nachdem wann man am Deich angekommen ist 😛

Ich persönlich bin relativ spät losgefahren, denn ich hab zum Einen ja Zeit und zum Zweiten kann ich verdammt schnell sein 😛 [Anm. des Autors: Nein, natürlich nicht zuschnell – nur schnell eben 😉 ]
Grobe Umschreibung der Tour: Erstmal auf mehr oder minder direktem Weg ran ans Meer. In diesem Fall war es erstmal die Nordsee. Hier dann schön die Strasse(n) nach Norden genommen um dann kurz vor Dänemark (genauer: bei Dagebüll) eine Pause einzulegen um die vom WDR zu beobachten. Von da aus gings dann weiter Richtung Flensburg (die Stadt wo eure Punkte und Führerscheine eingelagert werden 😛 ) Ab hier wars dann „quasi“ das gleiche wie die Stunde(n) zuvor – Einzige Unterschiede: Fahrtrichtung nun Süden und nicht mehr Nord- sondern Ostsee 😀
Nach geraumer Zeit konnte ich dann auch den Heimweg antreten, da ich ausreichen Kilometer gesammelt hatte und der Sprit ja auch nicht mehr so günstig ist wie früher…Super für 1,99DM – Das waren noch Zeiten…

Aufregen hilft da mal garnicht, also einfach das Positive sehen und dann läuft das auch ^^

War auf jeden Fall eine Aktion, die mach Wiederholung schreit, wobei geringfügige Abwandlungen natürlich möglich sind und begrüßt werden 😉

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung