Auf Grund der Tatsache, dass in den letzten Tagen häufiger User bei Genes Lebenswerk vorbeigeschaut haben, die auf der Suche nach den F.E.A.R. Anforderungen waren, möchte ich diese nun nachreichen.

Die Anforderungen von F.E.A.R. Sind nicht zu unterschätzen, auch wenn die Engine schon ein paar Tage auf dem Markt ist. Andererseits sollte man sich wegen der Anforderungen, die F.E.A.R. Stellt, auch nicht verrückt machen. F.E.A.R. Ist zum Einen nicht das neueste vom Neuen und zum Anderen muss man es ja nicht zwingen in FullHD zoggen – Dann würden die Anforderungen von F.E.A.R. das Fürchten lehren 😀

Nun aber zu den Fakten oder anders gesagt: Was muss mein Computer für F.E.A.R. haben?
Gemäß Verpackung wird als Minimum ein aktuelles Windows Betriebssystem mit DirectX 9.0c gefordert. Als Hardware haben wir folgende Ansprüche zu befriedigen 1,7GHz CPU (bei Vista 2,2GHz), 512MB Ram (Vista 1GB), eine 64MB Grafikkarte der Geforce TI oder Radeon 9000 Serie, ~17GB Festplattenkapazität plus zusätzlichen Platz für temporäre Dateien und Spielstände (falls man mal speichern möchte 😉 ), ein DVD-Laufwerk, eine 16-Bit und DirectX9.0 kompatible Soundkarte, sowie Maus und Tastatur. Für Multiplayer eine Breitband (möglichst nicht UMTS) bzw. LAN-Verbindung

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es mit den Minimalanforderungen nur beding Spass macht. Klar läuft F.E.A.R., aber wie…ziemlich uncool, soviel ist mal sicher 🙁

Auf meinem Laptop (Intel Pentium M 1,7GHz – 1GB Ram – 128MB Radeon 9700) geht die kleinste Auflösung ohne alles an Details. Dann ists aber noch relativ träge und die Ladezeiten sind auch nicht optimal :-/ Daher empfehle ich deutlich die Anforderungen von F.E.A.R. zu erfüllen oder besser zu übertreffen!

Wenn man dieses tut, dann steht dem Spielvergnügen nichts im Wege und gut aussehen tuts auch noch 🙂

Die Empfehlung des Herstellers sieht übrigens folgendes vor:
CPU mit 3,2GHz, 2GB Ram, GeForce FX6800 bzw. vergleichbar / besser und eine SoundBlaster X-Fi Soundkarte.

Mit einem stationären Computer und eben diesen Eigenschaften stellt F.E.A.R. wohl kein Problem mehr dar, wobei ich das nicht testen konnte, da mein System ein wenig schneller ist als das geforderte – Dafür passte der Laptop aber zu den Minimalanforderungen 😉

Kleiner Hinweis: Die Anforderungen von F.E.A.R. setzten nach oben keine Grenze! Das Aktivieren wirklich aller Details und Effekte in maximaler Auflösung und Farbtiefe schafft auch halbwegs aktuelle Systeme. Sollten diese Anforderungen weit übertroffen werden bzw. F.E.A.R. Noch immer mit deutlich über 100fps laufen, dann einfach die Kantenglättung auf den höchsten Wert stellen 😉

So das solls auch schon gewesen sein. Ich denke die Anforderungen von F.E.A.R. kann man hier nun nachlesen und einige Tipps bzw. persönliche Erfahrungen dazu auch gleich mit 🙂

Schlagwörter: , , , ,
2 Antworten zu “F.E.A.R. Systemanforderungen”
  1. Ben sagt:

    Mitm Mac gehts nicht ? 🙁

  2. mr.gene sagt:

    Hmmm ich hab auf die Packung geschaut und da stand nix von Mac :-/
    bzw. als Anforderung nen Microsoft OS und NICHT DOS ^^

    Entweder probieren, nen XP in Paralelles instalieren oder doch nen x86er kaufen 😀

  3.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung