Wer gelegentlich bloggt oder auch öfter, der nutzt unter Umständen die WordPress GUI oder viel eher die Alternativen. Ich für meinen Teil setzte da auf BlogDesk, denn ich bin (immer noch) bekennender Windows-User und nicht der Freund vom Arbeiten im Browser.

Wer BlogDesk noch nicht hat, der kann es in der aktuellen Version 2.8 downloaden bei BlogDesk.org. Es handelt sich dabei um Freeware und darf von jedem genutzt werden. Das soll aber nicht Thema werden hier, sondern ein kleines BlogDesk Problem.

Blogdesk WININET.dll Error

Wer einen Fehler á la „Beim übertragen des Beitrages kam es zu einem Fehler… XML Parser has reported a WININET.dll Error, … “ bekommen hat, dem kann ganz leicht geholfen werden.

Es reicht schon aus einfach den Internet Explorer zu öffnen (egal ob ihr den nutzt oder nicht) und dort eine kleine Einstellung vor zu nehmen.

In fast allen Fällen steht dieser einfach auf Offlinebetrieb, weshalb BlogDesk dann seine Daten nicht ins Internet übertragen kann und somit den WININET.dll Fehler erzeugt.

Wie kommt es dazu? BlogDesk nutzt wir fast alle Windowsprogramme grundsätzlich die Internetkonfiguration des Internet Explorers – Egal ob man das nun will oder nicht. Sind hier falsche Daten eingegeben (Offlinebetrieb, Proxy, … ) dann kann BlogDesk auch nicht richtig arbeiten. Folglich den IE einmal starten und nachschauen ob alles safe ist und dann BlogDesk neustarten und erneut versuchen. I.d.R. geht es dann und alles ist super!

Das war der Tool-Tip für heute. Der BlogDesk WININET.dll Error wurde ihnen präsentiert von mr.gene – Der König in seinem Lebenswerk 😛

Schlagwörter: , , , , , ,
5 Antworten zu “BlogDesk WININET.dll Error”
  1. Schaps sagt:

    Ich weiß zwar nicht wofür genau das Programm ist. Aber so wie ich es verstanden habe zum Schreiben von Artikeln direkt auf dem PC und nicht im Browser…und der Vorteil ist? Dass man die Artikel auch gleich auf PC gespeichert hat?

  2. mr.gene sagt:

    Moin Shaps,
    ja genau so und dafür ist es!
    Du kannst damit deinen Beitrag auch offline schreiben, was für jemanden der nicht immer Online ist ein wesentlich Vorteil ist – Jaaa, man könnte es auch in einer Textdatei machen, aber dafür fehlt mit zugegebener Maßen die Motivation alle Befehle für die Formatierung, Einbindung von Bildern usw. und mfg. so zu wissen…

    Da nehme ich doch lieber BlogDesk…ausser es produziert mal wieder nen Fehler :-/

  3. Ben sagt:

    Ich verstehe bis heute nicht, wieso du nicht ecto benutzt… Ich kenne bisher nichts geileres !!!

  4. mr.gene sagt:

    Moin Ben,
    vermutlich weil ich immernoch keinen Mac habe…beim iPhone bin ich auch keinen Meter weiter…also muss BlogDesk weiterhin herhalten. Macht auch nichts, ich mag es 🙂

  5. Konsti sagt:

    Danke für den Tipp. Bislang keinerlei Probleme mit Blogdesk gehabt. Vermutlich nach einem Update für den IE9 unter Win7 kam es jetzt genau zu dem o. a. Fehler.

  6.  
Hinterlasse einen Kommentar

Hier ist ausreichend Platz für deine Meinung